Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

einschneidig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung ein-schnei-dig
Wortzerlegung eins Schneide -ig
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

nur mit einer Schneide versehen

Typische Verbindungen zu ›einschneidig‹ (berechnet)

Hiebschwert Klinge

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›einschneidig‹.

Verwendungsbeispiele für ›einschneidig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In der röm. Kaiserzeit war bei den Germanen das S. einschneidig. [o. A.: Lexikon der Kunst - S. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 31537]
Unter den Wikingerschwertern des 8.‑10. Jh. gab es ebenfalls einschneidige Krummschwerter mit leicht gebogener Schneide. [o. A.: Lexikon der Kunst - S. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 38426]
Zitationshilfe
„einschneidig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/einschneidig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
einschneidend
einschneiden
einschnappen
einschnallen
einschmutzen
einschneien
einschnitzen
einschnuppern
einschnurren
einschnüren