einschnurren

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungein-schnur-ren
Wortzerlegungein-schnurren
eWDG, 1967

Bedeutung

umgangssprachlich einschrumpfen
Beispiel:
aus ihrem alten, zahnlosen, eingeschnurrten Mund kam ein leises Gemecker [Feuchtw.Narrenweisheit312]

Verwendungsbeispiele für ›einschnurren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im Gegensatz zu seiner nudeldicken Gattin, war er hager und schon etwas eingeschnurrt.
Süddeutsche Zeitung, 28.09.1999
Vielleicht aus Angst, unter den Augen Dantes zum stümperhaften Epigonen einzuschnurren, ist Stig Larsson in diesem Roman auf burschikose Art geschwätzig.
Süddeutsche Zeitung, 26.02.1994
Zitationshilfe
„einschnurren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/einschnurren>, abgerufen am 06.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
einschnüren
einschnuppern
einschnitzen
Einschnittstelle
Einschnitt
Einschnürung
einschöpfen
einschränken
Einschränkung
einschrauben