einsehbar

Worttrennungein-seh-bar
Wortzerlegungeinsehen-bar
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
a)
Einblick gewährend, zulassend
b)
zugänglich, so geartet, dass Einblick genommen werden kann
2.
verständlich, (leicht) einzusehen

Thesaurus

Synonymgruppe
abrufbar · einsehbar

Typische Verbindungen zu ›einsehbar‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›einsehbar‹.

Verwendungsbeispiele für ›einsehbar‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir haben es öffentlich gemacht, es war für jedermann einsehbar.
Die Welt, 17.06.2005
Auch der Campus selber ist von hier aus sehr gut einsehbar.
Süddeutsche Zeitung, 15.05.1998
Die aufkommende Denkweise der Theorie setzte sich dann unter dem Namen Logos als vernünftig einsehbar von den erzählten Geschichten der überlieferten Religion ab.
Weizsäcker, Carl Friedrich von: Bewußtseinswandel, München: Hanser 1988, S. 173
Schulen sollten an Plätzen eingerichtet sein, die allgemein einsehbar waren, also in Bazaren oder an öffentlichen Plätzen.
Heine, Peter: Erziehung. In: Lexikon des Islam, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 395
Auf Grund der Erfahrungen in freier Arbeit sollte den Kindern ein Gegensatz zur kapitalistischen Produktionsweise deutlich einsehbar werden.
o. A.[Autorenkollektiv am Psychologischen Institut der Freien Universität Berlin]: Sozialistische Projektarbeit im Berliner Schülerladen Rote Freiheit. Frankfurt: Fischer Bücherei 1971, S. 34
Zitationshilfe
„einsehbar“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/einsehbar>, abgerufen am 07.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Einsegnungsspruch
Einsegnungshose
Einsegnung
einsegnen
einschwören
Einsehen
Einseifbecken
einseifen
Einseifpinsel
einseitig