einsickern

GrammatikVerb · sickert ein, sickerte ein, ist eingesickert
Aussprache
Worttrennungein-si-ckern (computergeneriert)
Wortzerlegungein-sickern
eWDG, 1967

Bedeutung

tropfenweise eindringen
Beispiele:
in den, in dem sandigen Boden sickert das Wasser schnell ein
feine Risse entstanden, in die das Wasser einsickerte
ein besseres Einsickern der Niederschläge
Es [das Neue] sickert ein wie Tauwasser durch die Nähte der Schuhe [StrittmatterOchsenkutscher337]
übertragen
Beispiele:
das Einsickern feindlicher Elemente
Seit dem 9. Jahrhundert mögen südliche Laute ... langsam aus dem Trierischen ins Kölnische, von Süden nach Norden eingesickert sein [FringsZur Grundlegung1,110]

Thesaurus

Militär
Synonymgruppe
(sich) einschleichen · ↗(sich) einschmuggeln · ↗durchsetzen · einsickern · langsam eindringen · ↗unterwandern  ●  ↗infiltrieren  fachspr.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Agent Al-Qaida-Kämpfer Alltag Bewußtsein Boden Einschätzung Extremist Flüchtling Gebiet Gift Grenze Grenzgebiet Grundwasser Kämpfer Laufe Nord Rebell Rebelle Region Schicht Süden Taliban Terrorist Wasser Wirklichkeit allmählich langsam sickern tief Öl

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›einsickern‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch diese Empfindungen sickern erst langsam in die Handlung ein.
Die Zeit, 05.12.1997, Nr. 50
Wo er drin sitzt, macht er sich breit, wo er draußen stand, sickert er ein.
konkret, 1985
Mein eigenes Zeitgefühl verschwimmt, strömt durch Engen, setzt sich ab, absinkend in die Erinnerungen, Tod und Gedächtnis einsickernd in die Zeit.
Schrott, Raoul: Tristan da Cunha oder die Hälfte der Erde; Hanser Verlag 2003, S. 951
Ein zweites Missionsfeld geben jene Fremdstämme ab, die allmählich ins Reich einsickern oder sich mit Gewalt Eingang verschaffen.
Baus, Karl: Die Reichskirche nach Konstantin dem Großen. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1973], S. 22971
Gewiß waren die Araber nach dem Muster der Germanen und Slawen längst in ihr mittelmeerisches Vorfeld eingesickert.
Rubin, Berthold: Das Römische Reich im Osten. Byzanz. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1963], S. 21358
Zitationshilfe
„einsickern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/einsickern>, abgerufen am 14.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
einsichtsvoll
einsichtsreich
einsichtslos
Einsichtsfähigkeit
einsichtsfähig
Einsiedel
Einsiedelei
einsieden
Einsiedler
Einsiedlerhof