einsieden

GrammatikVerb · sott ein, hat eingesotten
GrammatikVerb · siedete ein, hat eingesiedet
Worttrennungein-sie-den (computergeneriert)
Wortzerlegungein-sieden
eWDG, 1967

Bedeutung

landschaftlich, (besonders) süddeutsch, (besonders) österreichisch etw. einkochen
Beispiele:
Obst, Gemüse einsieden
sie hat mir ein Glas Eingesottenes geschenkt
Zitationshilfe
„einsieden“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/einsieden>, abgerufen am 18.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Einsiedelei
Einsiedel
einsickern
einsichtsvoll
einsichtsreich
Einsiedler
Einsiedlerhof
Einsiedlerin
einsiedlerisch
Einsiedlerkrebs