Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

einsingen

Grammatik Verb · singt ein, sang ein, hat eingesungen
Aussprache 
Worttrennung ein-sin-gen
Wortzerlegung ein- singen
eWDG

Bedeutungen

1.
sich einsingeneine gewisse Zeit singen und dadurch sicher werden
Beispiele:
die Sängerin sang sich erst in ihrer Garderobe ein
er muss sich vorher einsingen
der Chor hatte sich bereits eingesungen
2.
ein Kind durch Singen einschläfern
Beispiel:
Meine Töchter führen den nächtlichen Reihn / Und wiegen und tanzen und singen dich ein [ GoetheErlkönig]

Thesaurus

Synonymgruppe
(eine) Stimmprobe machen · (sich) einsingen · (sich) warmsingen

Typische Verbindungen zu ›einsingen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›einsingen‹.

Verwendungsbeispiele für ›einsingen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und das ferne leise Weinen eines Kindes sang ihn ein. [Braun, Lily: Lebenssucher. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1915], S. 2448]
Vieles hat der gebürtige Berliner gleich mehrfach auf Platte eingesungen. [Die Zeit, 26.12.2011 (online)]
Als er aus dem Urlaub kam, sollte er vorproduzierte Songs einsingen. [Der Tagesspiegel, 16.12.2000]
In einem schmalen, fast leeren Raum des Theaters steht Hoch aufrecht vor einem Klavier und singt sich ein. [Die Zeit, 10.07.2013, Nr. 23]
Etwas zaghaft zunächst sang man sich im ersten Teil gut ein und fand nach der Pause zu gewohnter Strahlkraft. [Süddeutsche Zeitung, 26.03.1997]
Zitationshilfe
„einsingen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/einsingen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
einsilieren
einsilbig
einsiegeln
einsiedlerisch
einsieden
einsinken
einsinnig
einsitzen
einsitzig
einsmals