einsitzen

Grammatik Verb · sitzt ein, saß ein, hat/ist eingesessen
Aussprache 
Worttrennung ein-sit-zen
Wortzerlegung ein-sitzen
Wortbildung  mit ›einsitzen‹ als Grundform: ↗eingesessen  ·  formal verwandt mit: ↗alteingesessen
DWDS-Vollartikel, 2020

Bedeutungen

1.
umgangssprachlich jmd. sitzt irgendwo einim Gefängnis eine Haftstrafe verbüßen, inhaftiert sein
Kollokationen:
mit Adverbialbestimmung: lebenslänglich, lebenslang einsitzen
hat Präpositionalgruppe/-objekt: in einer Haftanstalt einsitzen
Beispiele:
Er brachte am Montag eine Spende von 100 Büchern katalanischer Autoren in deutscher Übersetzung in die Justizvollzugsanstalt, in der er selbst zeitweise eingesessen hatte. [Die Welt, 26.03.2019]
Verurteilte Hamburger Jugendliche sollen vom Jahr 2020 an im Nachbarland einsitzen – und nicht länger in der teilweise maroden JVA Hahnöfersand an der Elbe. [Die Zeit, 17.12.2015, Nr. 51]
Die Polit‑Kriminellen [Terroristen der RAF] wollten elf Gesinnungsgenossen freipressen, die überwiegend in Stammheim einsaßen. [Der Spiegel, 03.03.2008, Nr. 10]
Politische Häftlinge, von denen Hunderte in türkischen Gefängnisse einsitzen, protestieren seit Oktober 2000 gegen die Unterbringung in Ein‑ bis Drei‑Bett‑Zellen statt wie bisher in Gemeinschaftssälen mit bis zu 100 Gefangenen. [Spiegel, 21.12.2002 (online)]
Ihm wird angelastet, er habe die Morde innerhalb knapp eines Jahres begangen, zwischen September 1990 und Juli 1991, nachdem er zuvor fünfzehn Jahre wegen eines Frauenmordes eingesessen war. [Die Zeit, 29.04.1994, Nr. 18]
Die Firma durfte ihren Mitarbeiter […] noch im Knast, wo er wegen angeblicher Steuerhinterziehung einsaß, zwangsweise weiterbeschäftigen. [Der Spiegel, 16.09.1991, Nr. 38]
Knapp 80 Prozent aller Strafgefangenen, die derzeit in Nordrhein‑Westfalen einsitzen, sind Rückfalltäter. [Der Spiegel, 11.10.1976, Nr. 42]
2.
Grammatik: mit Hilfsverb ‘hat’
a)
jmd. sitzt etw. eindurch Sitzen mit dem Körpergewicht bleibende Vertiefungen in polsterähnlichem, verformbarem Material hinterlassen
Beispiele:
Diese Wände, mit ihrer schon etwas abgenutzten Farbe geben einem Halt, und der Sessel, den man über die Jahre schön eingesessen hat, hinterlässt einem bestimmt keine Rückenschmerzen. [Süddeutsche Zeitung, 27.12.2013]
Nur daß die Stufen künstlich »ausgetreten«, der Sekretär auf alt gebeizt und die Stühle von stadtbekannten Persönlichkeiten »eingesessen« wurden. [Berliner Zeitung, 15.03.1999]
bildlich In meinem Kopf war er [Loriot, Vicco von Bülow] bislang eingesessen als regloser Sofabesitzer; als einer, der immer irgendwo steht, sitzt, hockt – der Körper passiv‑unbewegt, das Gesicht in die jeweils inkarnierten Stellungen verzogen. [konkret, 2000. Zitiert nach: konkret, 1988.]
Ich liebe ausgesessene Sessel, die dadurch erst richtig eingesessen werden. [Thelen, Albert Vigoleis: Die Insel des zweiten Gesichts, Düsseldorf: Claassen 1981, S. 29. Zitiert nach: Thelen, Albert Vigoleis: Die Insel des zweiten Gesichts, Düsseldorf: Diederichs 1953.]
Die Betriebsleitung […] hiermit aufgefordert ihre Stühle zuerst einmal selbst »einzusitzen« und nach erfolgter Qualitätsprüfung […] anzupreisen. [Neues Deutschland, 14.02.1950]
Wenn Ihr Sofa heute nicht mehr richtig federt, vielleicht an einer Stelle eingesessen ist oder wenn Sie sonst einen Grund zur Klage haben, dann möchten wir Sie wieder zufriedenstellen. [Reklame-Praxis, 1928, Nr. 9, Bd. 4]
3.
Reiten jmd. sitzt einnach dem Aufstehen sich wieder zurück in den Sattel fallen lassen, um sich dem Trab eines Reittieres anzupassen
4.
veraltend jmd. sitzt (sich) einsesshaft werden, sich einleben, es sich bequem machen, zur Gewohnheit werden
Beispiele:
[…] plötzlich wird der eigene Stuhl zum Schleudersitz, gerade weil man jetzt oben und fest eingesessen ist. [konkret, 2000. Zitiert nach: konkret, 1988.]
Das [Theaterstück] sieht modern aus und trotzdem gediegen, so dass das Publikum, welches sich 14 Jahre lang im Theater von Jürgen Flimm eingesessen hat, nicht gleich aus allen Stühlen geworfen wird. [Berliner Zeitung, 25.09.2000]
Es kommt ja vor, dass wir in unserer Umgebung, in die wir uns eingesessen haben, untereinander alles das wie eine Last in Gedanken bewegen, was uns anzugehen scheint: […] [Die Zeit, 05.08.1999, Nr. 32]
Die durchschlagende Wirkungslosigkeit unserer modernen Klassiker hat sich wieder eingesessen – und der Alltag uns wieder. [Der Spiegel, 11.02.1991]
5.
jmd. sitzt für jmdn. eineine Person vertreten
siehe auch einstehen (1)
Beispiel:
Auch Prüfungsarbeiten sind gegen Geld erhältlich – bei arbeitslosen Assessoren, die gelegentlich selbst bei Klausuren für einen schwachen Studenten einsitzen. [Der Spiegel, 20.05.1985]

Thesaurus

Synonymgruppe
(eine Freiheitsstrafe) verbüßen · ↗(eine Strafe) absitzen · einsitzen · im Gefängnis sein  ●  ↗(seine Jahre im Knast) abreißen  derb · ↗(seine Strafe) abbrummen  ugs. · gesiebte Luft atmen  ugs. · im Gefängnis stecken  ugs. · sitzen  ugs.
Assoziationen
  • verknackt werden (zu) · zu einer Freiheitsstrafe verurteilt werden  ●  ins Gefängnis kommen  Hauptform · aus dem Verkehr gezogen werden  ugs., fig. · ↗einfahren  ugs., Jargon · eingebuchtet werden  ugs. · hinter Gitter wandern  ugs.
  • eingebuchtet · eingekerkert · eingesperrt · einsitzen(d) · festgesetzt · gefangen · gefangen genommen · hinter Gittern · hinter Schloss und Riegel · hinter schwedischen Gardinen · in (polizeilichem) Gewahrsam · in Haft · in Polizeigewahrsam · inhaftiert · interniert · ↗verhaftet  ●  bei Wasser und Brot (sitzend)  fig. · im Gefängnis  Hauptform · im Knast  ugs.
Synonymgruppe
eingebuchtet · eingekerkert · eingesperrt · einsitzen(d) · festgesetzt · gefangen · gefangen genommen · hinter Gittern · hinter Schloss und Riegel · hinter schwedischen Gardinen · in (polizeilichem) Gewahrsam · in Haft · in Polizeigewahrsam · inhaftiert · interniert · ↗verhaftet  ●  bei Wasser und Brot (sitzend)  fig. · im Gefängnis  Hauptform · im Knast  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›einsitzen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›einsitzen‹.

Zitationshilfe
„einsitzen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/einsitzen>, abgerufen am 09.08.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
einsinnig
einsinken
einsingen
Einsilierung
einsilieren
Einsitzende
Einsitzer
einsitzig
einsmals
einsommerig