einspeicheln

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungein-spei-cheln (computergeneriert)
Wortzerlegungein-speicheln
eWDG, 1967

Bedeutung

Speisen mit Speichel vermischen
Beispiele:
das Brot muss beim Kauen gründlich eingespeichelt werden
durch gründliches Kauen soll man jeden Bissen einspeicheln
die Katze führt auch selbst die eingespeichelte (= mit Speichel bedeckte) Vorderpfote über Kopf und Gesicht [Urania1955]

Typische Verbindungen
computergeneriert

speicheln

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›einspeicheln‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei Sodbrennen hilft es, ein paar Haselnüsse gut zu zerkauen, einzuspeicheln und zu schlucken.
Wilberg, Gerlinde M.: Zeit für uns, München: Frauenbuchverl. 1979, S. 25
Zur Gesunderhaltung der Zähne und des Magens soll das abgelagerte Brot richtig gekaut und gut eingespeichelt werden.
o. A.: Wir kochen gut, Leipzig: Verl. für d. Frau 1968 [1963], S. 15
Dreimal am Tag wird dann eine alte Semmel mit Milch eingespeichelt, das ist das "große Menü", begleitet von drei bis vier Liter Mineralwasser.
Die Welt, 17.09.2004
Manchmal kosteten die Kleinen den alten Lack, indem sie inbrünstig eine Beinkante einspeichelten und beschnullten.
Süddeutsche Zeitung, 13.08.2002
Richtig eingespeichelt ist das Brot jetzt.
Süddeutsche Zeitung, 07.11.2001
Zitationshilfe
„einspeicheln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/einspeicheln>, abgerufen am 24.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Einsparungssumme
Einsparungsmaßnahme
Einsparung
Einsparpotenzial
Einsparpotential
einspeichern
Einspeicherung
einspeisen
Einspeisevergütung
Einspeisung