einsprechen

Grammatik Verb · spricht ein, sprach ein, hat/ist eingesprochen
Aussprache 
Worttrennung ein-spre-chen
Wortzerlegung ein-sprechen
Wortbildung  mit ›einsprechen‹ als Grundform: ↗Einsprache

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. ⟨auf jmdn. einsprechen⟩ auf jmdn. einreden
  2. 2. [veraltet] ...
  3. 3. [veraltet] einkehren
  4. 4. [veraltet] Einspruch erheben, widersprechen
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
auf jmdn. einsprechenauf jmdn. einreden
Grammatik: mit Hilfsverb ‘hat’
Beispiele:
er sprach lange auf ihn ein, bis er einwilligte
fortwährend, sanft, leise, schmeichelnd, tröstend, freundlich, lebhaft, eindringlich, nachdrücklich, vorwurfsvoll, mit lebhaften Gesten auf jmdn. einsprechen
2.
veraltet
Grammatik: mit Hilfsverb ‘hat’
Beispiele:
jmdm. Trost, Mut, Hoffnung einsprechen (= zusprechen)
Der Pastor ... nahm seine Hände und sprach ihm Trost ein [ Löns8,190]
3.
veraltet einkehren
Grammatik: mit Hilfsverb ‘ist’
Beispiele:
bei jmdm., in einem Ort einsprechen
denn die Maler sprachen nirgends ein [ EichendorffTaugenichts3,42]
ob er vielleicht plötzlichen Unwohlseins halber dort eingesprochen sei [ KügelgenJugenderinnerungen418]
4.
veraltet Einspruch erheben, widersprechen
Grammatik: mit Hilfsverb ‘hat’
Beispiel:
welche in gewissen Fällen das Recht haben sollten, gegen die Beschlüsse des Parlaments einzusprechen [ Dahlm.Engl. Revolution272]

Typische Verbindungen zu ›einsprechen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›einsprechen‹.

Verwendungsbeispiele für ›einsprechen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eindringlich spricht er auf sein Gegenüber ein, versucht den Worten, die seine Übersetzerin daraufhin ins Deutsche übertragen wird, mehr Gewicht zu verleihen.
Die Zeit, 31.08.2009, Nr. 35
Man sprach auf sie ein, und sie sprach zu andern.
Boy-Ed, Ida: Vor der Ehe. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1915], S. 2999
Aber die Mutter sprach ernst auf ihn ein, deutete in das Reich der Großen hinunter und hob drohend den Finger.
Kolbenheyer, Erwin Guido: Paracelsus, München: J. F. Lehmanns 1964 [1917], S. 48
Leider ist darauf nur die Hälfte der Texte vom Autor eingesprochen.
Die Welt, 19.02.2000
Eine Stunde lang sprach sie auf den Menschen vor ihr ein.
Canetti, Elias: Die Blendung, München: Hanser 1994 [1935], S. 135
Zitationshilfe
„einsprechen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/einsprechen>, abgerufen am 26.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
einsprachig
Einsprache
Einsponbetrug
einspleißen
einspinnen
Einsprecher
einspreizen
einsprengen
Einsprengsel
einspringen