einstülpen

GrammatikVerb
Worttrennungein-stül-pen
Wortzerlegungein-stülpen
Wortbildung mit ›einstülpen‹ als Erstglied: ↗Einstülpung
eWDG, 1967

Bedeutung

etw., sich nach innen stülpen
Beispiele:
bei dem Sturz war sein Hut eingestülpt worden
die äußeren Ränder des Blattes stülpten sich ein
die Darmwand hatte sich eingestülpt
eine eingestülpte Nase, Oberlippe

Typische Verbindungen zu ›einstülpen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›einstülpen‹.

Verwendungsbeispiel für ›einstülpen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Indem sich der Ring erweitert und der Empfängnishügel nach innen einstülpt, schlüpft der männliche Gamet als Ganzes in den weiblichen Gameten hinein.
Grell, Karl G.: Protozoologie, Berlin u. a.: Springer 1956, S. 91
Zitationshilfe
„einstülpen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/einst%C3%BClpen>, abgerufen am 07.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Einstufungsgruppe
Einstufung
einstufig
einstufen
Einstudierung
Einstülpung
Einstundentakt
einstündig
einstuppen
einstürmen