Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

einstellbar

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung ein-stell-bar
Wortzerlegung einstellen -bar
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

sich einstellen lassend; regulierbar

Typische Verbindungen zu ›einstellbar‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›einstellbar‹.

Verwendungsbeispiele für ›einstellbar‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch das leidige Problem der durchbrochenen Linien hat man ausgeräumt: hier ist endlich jede gewünschte Stärke einstellbar. [C't, 1992, Nr. 10]
Mit über 50 einstellbaren Parametern lassen sich die Boote auf vielfältige Weise verändern und tunen. [C't, 2001, Nr. 3]
Aber auch dies ist vom Benutzer frei einstellbar, wobei eigene Icons benutzt werden können. [C't, 1991, Nr. 10]
Außerdem beenden sie diese auch wieder, wenn für eine bestimmte, einstellbare Zeit keine Daten übertragen werden. [C't, 1998, Nr. 17]
Der Tellerdüngerstreuer hat horizontal sich drehende Teller mit einstellbaren Öffnungsklappen. [o. A.: Ratgeber für den Feingemüsebau im Freiland, Berlin: VEB Dt. Landwirtschaftsverl 1962, S. 74]
Zitationshilfe
„einstellbar“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/einstellbar>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
einsteigen
einstehlen
einstehen
einstecken
einstechen
einstellen
einstellig
einstemmen
einstens
einsteppen