einstellbar

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungein-stell-bar (computergeneriert)
Wortzerlegungeinstellen-bar
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

sich einstellen lassend; regulierbar

Typische Verbindungen zu ›einstellbar‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›einstellbar‹.

Verwendungsbeispiele für ›einstellbar‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch das leidige Problem der durchbrochenen Linien hat man ausgeräumt: hier ist endlich jede gewünschte Stärke einstellbar.
C't, 1992, Nr. 10
Gegen Aufpreis gibt es außerdem noch eine elektronisch einstellbare Dämpfung.
Die Zeit, 19.10.2009, Nr. 42
Der Tellerdüngerstreuer hat horizontal sich drehende Teller mit einstellbaren Öffnungsklappen.
o. A.: Ratgeber für den Feingemüsebau im Freiland, Berlin: VEB Dt. Landwirtschaftsverl 1962, S. 74
Dadurch war auch die Amplitude der so erzeugten, künstlichen Obertöne einstellbar.
Lottermoser, Werner: Akustik. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1951], S. 9342
Dieser Lagertyp ist relativ gut gegen Staub und Wasser geschützt und leicht einstellbar.
Van der Plas, Rob: Das Fahrrad, Ravensburg: Maier 1989, S. 156
Zitationshilfe
„einstellbar“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/einstellbar>, abgerufen am 07.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Einsteinium
Einsteiner
Einsteigschacht
Einsteigerin
Einsteiger
einstellen
Einstellhebel
einstellig
Einstelligkeit
Einstellknopf