einsticken

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungein-sti-cken
Wortzerlegungein-sticken
eWDG, 1967

Bedeutung

etw. in etw. sticken
Beispiele:
sie hatte ein Muster, ihre Initialen in den Stoff eingestickt
in die Wäsche war ein Monogramm, der Name des Jungen eingestickt
eingestickte Blumenmotive

Typische Verbindungen zu ›einsticken‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›einsticken‹.

Verwendungsbeispiele für ›einsticken‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und was ist da drin, wo - orange auf pink - der Doppelname eingestickt ist?
Die Welt, 06.09.2003
Auf einem gelben Stoffstück am rechten Oberarm ist mit schwarzem Garn Doras Name eingestickt.
Die Zeit, 07.12.2009, Nr. 49
Auf der Rückseite sind die Jahreszahl sowie sieben weiße WM-Streifen eingestickt.
Bild, 25.01.2006
Gleichzeitig war der Schriftzug seines persönlichen Sponsors zu sehen, vertragsgemäß in den eng anliegenden Hemdkragen eingestickt.
Süddeutsche Zeitung, 21.10.1995
Deutscher Meister, Champions-League-Sieger, Weltpokalsieger, sind die Begriffe, die bald in den neuen Wimpel eingestickt werden.
Der Tagesspiegel, 19.12.2001
Zitationshilfe
„einsticken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/einsticken>, abgerufen am 07.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Einstichkasten
Einstichende
Einstich
einsteuern
einsteppen
Einstieg
Einstiegluke
Einstiegsdroge
Einstiegsgehalt
Einstiegsluke