einstmalig

GrammatikAdjektiv · attributiv
Aussprache
Worttrennungeinst-ma-lig
eWDG, 1967

Bedeutung

einstig, ehemalig, vor langer Zeit bestehend
Beispiele:
der einstmalige Minister
meine einstmalige Freundin
die einstmalige Meeresküste hatte sich verlagert

Thesaurus

Synonymgruppe
Alt-... · Ex-... · ↗alt · ↗ehemalig · ↗einstig · einstmalig · frühere(r) · ↗gewesen · ↗seinerzeitig · ↗vormalig  ●  ↗damalig  Hauptform
Assoziationen
  • damals · in jenen (fernen) Tagen · in jenen längst vergangenen Tagen · in jener längst vergangenen Zeit · ↗seinerzeit · zu dieser Zeit · zu jener Zeit · zum damaligen Zeitpunkt  ●  ↗da  ugs.
  • anno dazumal · ↗damalig · ↗dereinst · ↗ehedem · ↗ehemals · einst · ↗einstmals · in (jenen) längst vergangenen Tagen · in (jener) längst vergangener Zeit · in der Vergangenheit · in der guten alten Zeit · in ferner Vergangenheit · in vergangener Zeit · ↗seinerzeit · vor langer Zeit · ↗vordem · ↗vormals · ↗weiland  ●  ↗dazumal  veraltend · ↗früher  Hauptform · ↗dermaleinst  geh., literarisch · ↗einmal  ugs. · lang, lang ist's her  ugs. · vor Zeiten  geh.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Besitzer

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›einstmalig‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bald verpachtete er sie an ihre einstmaligen Besitzer, die Bauern.
Hahn, Christian Diederich: Bauernweisheit unterm Mikroskop, Oldenburg i.O.: Stalling 1943 [1939], S. 326
Die haben die Chance durchaus begriffen, die darin besteht, das einstmalige Protestpotential gestalterisch einzubinden.
konkret, 1996
Die Layoutfähigkeiten sind in der aktuellen Version wesentlich erweitert worden; viele der neuen Funktionen heben die einstmaligen Einschränkungen nun auf.
C't, 1996, Nr. 4
In seiner gewölbten Zelle empfing dieser den Gast aus seiner einstmaligen Heimat.
Voß, Richard: Zwei Menschen, Stuttgart: Engelhorn 1911 [1949], S. 219
Aber unser einstmaliger Leutnant und Bärenjäger war kein analytischer Kopf.
Doderer, Heimito von: Die Strudlhofstiege oder Melzer und die Tiefe der Jahre, Gütersloh: Bertelsmann 1996 [1951], S. 85
Zitationshilfe
„einstmalig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/einstmalig>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
einstippen
Einstimmung
Einstimmigkeitsprinzip
Einstimmigkeit
einstimmig
einstmals
einstöckig
einstöpseln
einstoßen
einstrahlen