einteilen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung ein-tei-len
Wortzerlegung ein- teilen
Wortbildung  mit ›einteilen‹ als Erstglied: Einteilung
eWDG

Bedeutungen

1.
etw. in etw. einteilenein Ganzes in Teile zerlegen, teilen
Beispiele:
sie hatte die Torte in 12 Stücke eingeteilt
ein Huhn in Portionen einteilen
der Raum war (durch Querwände) in einzelne Kabinen eingeteilt
das Buch ist in 5 Abschnitte eingeteilt
eine Stadt in Bezirke einteilen
nach welchem Prinzip ist hier eingeteilt worden?
2.
eine bestimmte Anzahl von Personen nach Gruppen ordnen, einordnen
Beispiele:
die Schüler in einzelne Stufen, Jahrgänge, Interessengebiete einteilen
jmdn. zu etw. einteilen
jmdn. einer Gruppe zuweisen, zuteilen
Beispiel:
auch wer nicht zum Wachtdienst eingeteilt war [ Bergengr.Pelageja28]
3.
umgangssprachlich etw. sparsam und nach einem wohlüberlegten Plan in Teile zerlegen, gut verteilen
Beispiele:
sie kann eben nicht einteilen
du musst dein Geld so einteilen, dass du auch am Monatsende noch etwas hast
sich [Dativ] die Arbeit einteilen
sie hat ihre Zeit, den Tag genau, strengstens eingeteilt
der genau eingeteilte Tagesverlauf, Arbeitsplan

Thesaurus

Synonymgruppe

Typische Verbindungen zu ›einteilen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›einteilen‹.

Verwendungsbeispiele für ›einteilen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So aber gelang es, die Reparaturen so einzuteilen, daß der Betrieb ohne Überbelastung nur rationell ausgenützt wurde. [Reklame-Praxis, 1928, Nr. 9, Bd. 4]
Für dich habe ich das alles so eingeteilt und jetzt willst du mich im Stich lassen! [Hofmannsthal, Hugo von: Der Unbestechliche. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1923], S. 548]
Er teilte die kanonischen Schriften nach der Sicherheit ihrer Überlieferung in drei verschiedene Gruppen ein. [Vischer, L.: Kanon. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1959], S. 20218]
In der Bedienung lassen sich die Modems in zwei Klassen einteilen. [C't, 1992, Nr. 3]
Da ich einen Sohn von zweieinhalb Jahren habe, muss ich mir meine Zeit gut einteilen. [Die Zeit, 24.01.2011, Nr. 04]
Zitationshilfe
„einteilen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/einteilen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
einteigen
einteeren
eintaxieren
eintausend
eintauschen
einteilig
eintiefen
eintippen
eintitschen
eintopfen