einwachsen

GrammatikVerb · wächst ein, wuchs ein, ist eingewachsen
Aussprache
Worttrennungein-wach-sen
Wortzerlegungein-wachsen1
Wortbildung mit ›einwachsen‹ als Grundform: ↗eingewachsen
eWDG, 1967

Bedeutung

in etw. hineinwachsen, beim Wachsen in etw. eingeschlossen, von etw. umgeben werden
Beispiele:
das gesunde Gewebe wächst in die verletzte Stelle ein
die beiden versetzten Bäume sind fest im neuen Boden eingewachsen
eingewachsene Nägel
ein Gegenstand war in die Baumrinde, Wurzel eingewachsen

Typische Verbindungen zu ›einwachsen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›einwachsen‹.

Verwendungsbeispiele für ›einwachsen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es hat sich wie von selbst ergeben, ist eingewachsen in die Zeit.
Die Zeit, 31.05.2006, Nr. 23
Etwa ein Jahr wird es noch dauern, bis alles eingewachsen ist.
Süddeutsche Zeitung, 28.07.2004
Falls sie eingewachsen sind, werden sie vor dem schneiden nach einem heißen Sodawasserbad über nacht durch ein Ölläppchen weich gemacht.
Oheim, Gertrud: Das praktische Haushaltsbuch, Gütersloh: Bertelsmann 1967 [1954], S. 420
Bisweilen wächst die Haut des äußeren Gehörganges in das Mittelohr ein.
Reile, Bonifaz (Hg.), Kneipp, Sebastian. Das große Kneippbuch, München: Beckstein 1939 [1903], S. 941
Doch wachsen Kinder sehr rasch aus den Schlafanzügen aus und reißen sie besonders bei den Knöpfen leicht ein.
o. A.: Das Lexikon der Hausfrau, Berlin: Ullstein 1937 [1932], S. 269
Zitationshilfe
„einwachsen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/einwachsen#1>, abgerufen am 01.04.2020.

Weitere Informationen …

einwachsen

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungein-wach-sen
Wortzerlegungein-wachsen2
eWDG, 1967

Bedeutung

etw. mit Wachs einreiben
Beispiele:
den Fußboden einwachsen
seine Skier einwachsen
er rutschte auf dem eingewachsten Parkett aus
sie hatte das Linoleum eingewachst

Typische Verbindungen zu ›einwachsen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›einwachsen‹.

Verwendungsbeispiele für ›einwachsen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es hat sich wie von selbst ergeben, ist eingewachsen in die Zeit.
Die Zeit, 31.05.2006, Nr. 23
Etwa ein Jahr wird es noch dauern, bis alles eingewachsen ist.
Süddeutsche Zeitung, 28.07.2004
Falls sie eingewachsen sind, werden sie vor dem schneiden nach einem heißen Sodawasserbad über nacht durch ein Ölläppchen weich gemacht.
Oheim, Gertrud: Das praktische Haushaltsbuch, Gütersloh: Bertelsmann 1967 [1954], S. 420
Bisweilen wächst die Haut des äußeren Gehörganges in das Mittelohr ein.
Reile, Bonifaz (Hg.), Kneipp, Sebastian. Das große Kneippbuch, München: Beckstein 1939 [1903], S. 941
Doch wachsen Kinder sehr rasch aus den Schlafanzügen aus und reißen sie besonders bei den Knöpfen leicht ein.
o. A.: Das Lexikon der Hausfrau, Berlin: Ullstein 1937 [1932], S. 269
Zitationshilfe
„einwachsen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/einwachsen#2>, abgerufen am 01.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Einwaage
Einverständniserklärung
Einverständnis
einverständlich
einverstanden
einwägen
Einwahl
einwählen
Einwahlpunkt
einwalzen