Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

einwalzen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung ein-wal-zen
Wortzerlegung ein- walzen1
Wortbildung  mit ›einwalzen‹ als Erstglied: Einwalzung
eWDG

Bedeutung

Bauwesen etw. mit der Walze in den Boden drücken
Beispiel:
kleingeschlagene Steine und Schotter werden in den Unterbau eingewalzt

Verwendungsbeispiele für ›einwalzen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Stein wird hierbei spitz gekörnt, dünn eingewalzt und eingebrannt. [o. A.: Lexikon der Kunst - S. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 37853]
Sie werden mit Farbe eingewalzt und durch Überrollen mit einer Gummiwalze auf den Stein übertragen. [o. A.: Lexikon der Kunst - T. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 45610]
Das Uran ist im Brennelement fest in Aluminiumplatten eingewalzt und verschweißt. [Süddeutsche Zeitung, 23.11.2001]
In Sommergetreide als Überfrucht wird der Grassamen eingesät und flach untergeeggt oder auch nur eingewalzt. [Schlipf, Johann Adam: Schlipfs populäres Handbuch der Landwirtschaft, Berlin: Parey 1918, S. 279]
Durch Einlage von Drahtgewebe, das eingewalzt wird und die Bruchsicherheit erhöhen soll, entsteht Drahtglas. [Maier-Bode, Friedrich Wilhelm (Hg.), Das Buch des Bauern, Hiltrup (Westf.): Landwirtschaftsverl. 1954 [1953], S. 374]
Zitationshilfe
„einwalzen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/einwalzen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
einwachsen
einverständlich
einverstanden
einvernehmlich
einvernehmen
einwandern
einwandfrei
einweben
einwechselbar
einwechseln