einwalzen

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungein-wal-zen
Wortzerlegungein-walzen1
Wortbildung mit ›einwalzen‹ als Erstglied: ↗Einwalzung
eWDG, 1967

Bedeutung

Bauwesen etw. mit der Walze in den Boden drücken
Beispiel:
kleingeschlagene Steine und Schotter werden in den Unterbau eingewalzt

Verwendungsbeispiele für ›einwalzen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Stein wird hierbei spitz gekörnt, dünn eingewalzt und eingebrannt.
o. A.: Lexikon der Kunst - S. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 37853
Das Uran ist im Brennelement fest in Aluminiumplatten eingewalzt und verschweißt.
Süddeutsche Zeitung, 23.11.2001
In Sommergetreide als Überfrucht wird der Grassamen eingesät und flach untergeeggt oder auch nur eingewalzt.
Schlipf, Johann Adam: Schlipfs populäres Handbuch der Landwirtschaft, Berlin: Parey 1918, S. 279
Durch Einlage von Drahtgewebe, das eingewalzt wird und die Bruchsicherheit erhöhen soll, entsteht Drahtglas.
Maier-Bode, Friedrich Wilhelm (Hg.), Das Buch des Bauern, Hiltrup (Westf.): Landwirtschaftsverl. 1954 [1953], S. 374
Für jeden Druck mußt du neue Druckfarbe auf die Glasplatte bringen und die Linolplatte neu einwalzen.
Braun, Anne u. Nell, Edith: Man muß sich nur zu helfen wissen, Leipzig: Verl. für die Frau 1971, S. 119
Zitationshilfe
„einwalzen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/einwalzen>, abgerufen am 07.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Einwahlpunkt
einwählen
Einwahl
einwägen
einwachsen
Einwalzung
Einwand
Einwanderer
Einwandererfamilie
Einwanderergruppe