Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

einwiegen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung ein-wie-gen
Wortzerlegung ein- wiegen2
eWDG

Bedeutung

ein Kind durch Wiegen einschläfern
Beispiel:
Meine Töchter führen den nächtlichen Reihn / Und wiegen und tanzen und singen dich ein [ GoetheErlkönig]
bildlich
Beispiel:
das Rauschen der Bäume hatte ihn bald eingewiegt
übertragen jmdn. beschwichtigen
Beispiele:
jmdn. in falsche Hoffnungen einwiegen
er wollte sich nicht durch Versprechungen einwiegen lassen
sich einwiegen
Beispiel:
So hatte ich … mich während des Wartens von aussichtsloser Hoffnung bis zur Gewißheit eingewiegt, es werde einer von meinen Angehörigen dem angekommenen Zuge entsteigen [ G. Hauptm.3,464]

Verwendungsbeispiele für ›einwiegen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie traute der neuen Lage noch nicht und fühlte, daß auch er es vorzog, zu zweifeln, statt sich in Sicherheit einzuwiegen. [Seidel, Ina: Das Wunschkind, Frankfurt a. M. u. a.: Ullstein 1987 [1930], S. 322]
Sie werden zerstückelt, eingewogen, in eine spezielle Nährlösung gelegt und schließlich über Nacht durchgeschüttelt – bisher ohne Erfolg. [Die Zeit, 17.08.2011 (online)]
Zudem wiege der Verlust des Ressorts Kultur und Wissenschaft, das künftig von der SPD verantwortet wird, schwer, räumte Lederer ein. [Die Zeit, 19.11.2006 (online)]
Bonbons verkauft Senhor Manuel aus großen Gläsern, die Feigen wiegt er je nach Wunsch des Kunden ab und wickelt sie in Packpapier ein. [Die Zeit, 20.03.1995, Nr. 12]
In ein einseitig zugeschmolzenes Röhrchen von 1½‑2½ cm Länge werden etwa 0,04 g der zu untersuchenden Substanz eingewogen. [Sandermann, Wilhelm: Grundlagen der Chemie und chemischen Technologie des Holzes, Leipzig: Geest & Portig 1956, S. 405]
Zitationshilfe
„einwiegen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/einwiegen#1>.

Weitere Informationen …

einwiegen

Grammatik Verb · wiegt ein, wog ein, hat eingewogen
Aussprache 
Worttrennung ein-wie-gen
Wortzerlegung ein- wiegen1
eWDG

Bedeutung

eine kleinere Menge von einer größeren wegnehmen und wiegen, damit sie eingedost, eingefroren werden kann
Beispiel:
wie viel ist eingewogen worden?

Verwendungsbeispiele für ›einwiegen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie traute der neuen Lage noch nicht und fühlte, daß auch er es vorzog, zu zweifeln, statt sich in Sicherheit einzuwiegen. [Seidel, Ina: Das Wunschkind, Frankfurt a. M. u. a.: Ullstein 1987 [1930], S. 322]
Sie werden zerstückelt, eingewogen, in eine spezielle Nährlösung gelegt und schließlich über Nacht durchgeschüttelt – bisher ohne Erfolg. [Die Zeit, 17.08.2011 (online)]
Zudem wiege der Verlust des Ressorts Kultur und Wissenschaft, das künftig von der SPD verantwortet wird, schwer, räumte Lederer ein. [Die Zeit, 19.11.2006 (online)]
Bonbons verkauft Senhor Manuel aus großen Gläsern, die Feigen wiegt er je nach Wunsch des Kunden ab und wickelt sie in Packpapier ein. [Die Zeit, 20.03.1995, Nr. 12]
In ein einseitig zugeschmolzenes Röhrchen von 1½‑2½ cm Länge werden etwa 0,04 g der zu untersuchenden Substanz eingewogen. [Sandermann, Wilhelm: Grundlagen der Chemie und chemischen Technologie des Holzes, Leipzig: Geest & Portig 1956, S. 405]
Zitationshilfe
„einwiegen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/einwiegen#2>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
einwickeln
einwertig
einwerfen
einwerben
einwenden
einwilligen
einwindeln
einwinkeln
einwinken
einwintern