Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

einwirken

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung ein-wir-ken
Wortzerlegung ein- wirken1
Wortbildung  mit ›einwirken‹ als Erstglied: Einwirkung
eWDG

Bedeutung

auf jmdn., etw. einwirkenauf jmdn., etw. einen Einfluss ausüben, jmdn., etw. zu beeinflussen suchen
Beispiele:
auf jmds. Denken und Handeln, Urteil, Entscheidung, Lebensweise einwirken
auf eine Entwicklung einwirken
auf jmdn. mit Vernunftgründen einzuwirken suchen
schlechte Filme hatten auf seine Gesinnung, seinen Charakter eingewirkt
dieses Buch wirkte auf die Geisteshaltung einer ganzen Epoche ein
die Natur wirkt auf den Menschen ein
eine solche Maßnahme muss auf die Preise einwirken
Regen und Wind, Frost und Hitze haben auf die Gesteine eingewirkt
die einwirkenden Faktoren
chemisch aufeinander einwirkende Stoffe
vorsätzlich, ungewollt, erzieherisch, moralisch, still, wohltuend, belebend, kurz, lange auf jmdn., etw. einwirken

Typische Verbindungen zu ›einwirken‹ (berechnet)

Entscheidungsträger aufeinander befruchten befruchtend belebend beruhigen beruhigend bestimmend bremsen dahingehend deeskalieren deeskalierend dämpfen erzieherisch gestalten hemmen ihrerseits korrigieren maessigend modifizieren mässigend mäßigen mäßigend nachteilig präventiv schädigen stabilisierend störend ungünstig verändern

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›einwirken‹.

Verwendungsbeispiele für ›einwirken‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Unter ständigem Rühren läßt man es 2 Minuten einwirken und saugt alsdann ab. [Sandermann, Wilhelm: Grundlagen der Chemie und chemischen Technologie des Holzes, Leipzig: Geest & Portig 1956, S. 396]
Darauf wirkt, zweitens, der versucherische Charakter des Geldes noch entschiedener ein. [Simmel, Georg: Philosophie des Geldes. In: Philosophie von Platon bis Nietzsche, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1900], S. 15071]
Auf diese Liste kann man über zahlreiche Funktionen manipulierend einwirken. [C't, 1992, Nr. 6]
Auf den Inhalt wirkte der junge Lehrer mindestens ebenso erneuernd ein. [Die Zeit, 16.05.1997, Nr. 21]
Diesen läßt man 10 Minuten einwirken und saugt darauf gut ab. [Sandermann, Wilhelm: Grundlagen der Chemie und chemischen Technologie des Holzes, Leipzig: Geest & Portig 1956, S. 412]
Zitationshilfe
„einwirken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/einwirken#1>.

Weitere Informationen …

einwirken

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung ein-wir-ken
Wortzerlegung ein- wirken2
eWDG

Bedeutung

etw. einweben
Beispiele:
ein Muster in eine Decke einwirken
eingewirkte Motive, Streifen
in den Stoff waren Goldfäden eingewirkt

Typische Verbindungen zu ›einwirken‹ (berechnet)

Entscheidungsträger aufeinander befruchten befruchtend belebend beruhigen beruhigend bestimmend bremsen dahingehend deeskalieren deeskalierend dämpfen erzieherisch gestalten hemmen ihrerseits korrigieren maessigend modifizieren mässigend mäßigen mäßigend nachteilig präventiv schädigen stabilisierend störend ungünstig verändern

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›einwirken‹.

Verwendungsbeispiele für ›einwirken‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Unter ständigem Rühren läßt man es 2 Minuten einwirken und saugt alsdann ab. [Sandermann, Wilhelm: Grundlagen der Chemie und chemischen Technologie des Holzes, Leipzig: Geest & Portig 1956, S. 396]
Darauf wirkt, zweitens, der versucherische Charakter des Geldes noch entschiedener ein. [Simmel, Georg: Philosophie des Geldes. In: Philosophie von Platon bis Nietzsche, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1900], S. 15071]
Auf diese Liste kann man über zahlreiche Funktionen manipulierend einwirken. [C't, 1992, Nr. 6]
Auf den Inhalt wirkte der junge Lehrer mindestens ebenso erneuernd ein. [Die Zeit, 16.05.1997, Nr. 21]
Diesen läßt man 10 Minuten einwirken und saugt darauf gut ab. [Sandermann, Wilhelm: Grundlagen der Chemie und chemischen Technologie des Holzes, Leipzig: Geest & Portig 1956, S. 412]
Zitationshilfe
„einwirken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/einwirken#2>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
einwintern
einwinken
einwinkeln
einwindeln
einwilligen
einwohnen
einwurzeln
einwägen
einwählen
einwärts