einzeichnen

Grammatik Verb · zeichnet ein, zeichnete ein, hat eingezeichnet
Aussprache 
Worttrennung ein-zeich-nen
Wortzerlegung ein- zeichnen
Wortbildung  mit ›einzeichnen‹ als Erstglied: Einzeichnung

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. etw. in etw. hineinzeichnen
    1. [übertragen] ...
  2. 2. etw., sich eintragen, einschreiben
eWDG

Bedeutungen

1.
etw. in etw. hineinzeichnen
Beispiele:
Verzierungen waren in den Teller eingezeichnet
Städte, Flüsse, Gebirge auf einer Karte einzeichnen
diese Stadt ist gar nicht eingezeichnet
eingezeichnete Linien
Alte Kupferstiche sind darin, die in den Menschen die vier Elemente einzeichnen [ OelfkenLogbuch84]
übertragen
Beispiele:
in dem, das Gesicht hatten sich tiefe Falten eingezeichnet
Ein Hin und Her von kurzen Sätzen hatte sich in Winfrieds Gedächtnis eingezeichnet [ A. ZweigEinsetzung273]
2.
etw., sich eintragen, einschreiben
Beispiele:
seinen Namen, sich in eine Liste einzeichnen
haben Sie sich schon eingezeichnet?
etw. ist in einer alten Chronik eingezeichnet
[ein Programm] auf dem jede Station, jeder Nächtigungsort, jede Abfahrts‑ und Ankunftszeit … pünktlich eingezeichnet stand [ WerfelVeruntreuter Himmel161]

Thesaurus

Synonymgruppe
anmarkern · einmalen · einzeichnen · kenntlich machen · kennzeichnen · markieren
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›einzeichnen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›einzeichnen‹.

Verwendungsbeispiele für ›einzeichnen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein Ziel ist da eingezeichnet, und jede Klasse hat einen anderen Weg. [Die Zeit, 30.06.1978, Nr. 27]
In den Plänen sind an dieser Stelle einige zu schützende Bäume eingezeichnet. [Süddeutsche Zeitung, 04.07.1996]
Trends sind mit etwas Übung sehr einfach in Charts einzuzeichnen. [Der Tagesspiegel, 21.01.2000]
Mit der Maus können Töne eingezeichnet, gelöscht, verschoben oder in der Länge geändert werden. [C't, 1991, Nr. 1]
Die Linie führt dann links unten zu den Betrieben, die mit dreißig Millionen Arbeitern eingezeichnet sind. [o. A.: Einhundertvierzigster Tag. Dienstag, 28. Mai 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 9570]
Zitationshilfe
„einzeichnen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/einzeichnen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
einzahlen
einwürgen
einwühlen
einwölken
einwöchig
einzeilig
einzelbetrieblich
einzelgängerisch
einzellig
einzeln