Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

einzelgängerisch

Grammatik Adjektiv
Worttrennung ein-zel-gän-ge-risch
Wortzerlegung Einzelgänger -isch
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

sich wie ein Einzelgänger verhaltend

Thesaurus

Synonymgruppe
eigenbrötlerisch · einzelgängerisch · isoliert · kontaktarm · kontaktgestört · kontaktschwach · menschenscheu · weltabgewandt
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›einzelgängerisch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›einzelgängerisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›einzelgängerisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der einzelgängerisch unversöhnliche Künstler hat es schwerer als ehedem, und Sponsoren wird er kaum welche finden. [Die Zeit, 01.07.1988, Nr. 27]
Zum Praktiker, der notwendige Reformen maßvoll durchsetzt, hat sich der einzelgängerische Theoretiker, der jahrelang fleißig publizierte, noch nicht gemausert. [Die Zeit, 11.02.1980, Nr. 06]
Im ersten Stück ziehen sie beinahe schon rituell einzelgängerisch den Weg entlang. [Die Welt, 27.08.1999]
Das macht vielleicht der Blick in etwas düstere Höfe der verschachtelten Anlage; das macht der traurige Niedergang ihres zeitweilig wohl sehr einzelgängerischen Bewohners. [Die Zeit, 23.12.2013, Nr. 51]
Vermutlich hatte sein einzelgängerisches Wesen mit seiner Herkunft zu tun. [Die Zeit, 07.07.2005, Nr. 28]
Zitationshilfe
„einzelgängerisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/einzelg%C3%A4ngerisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
einzelbetrieblich
einzeilig
einzeichnen
einzahlen
einwürgen
einzellig
einzeln
einzelsprachlich
einzelstaatlich
einzelweis