einzellig

GrammatikAdjektiv
Worttrennungein-zel-lig (computergeneriert)
eWDG, 1967

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von Einzeller
Beispiel:
einzellige Lebewesen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Alge Amöbe Drüse Erreger Grünalge Hefe Kieselalge Lebensform Lebewesen Mikroorganismus Organismus Parasit Pflanze Pilz Protozoon Tier Urtier Wesen meist

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›einzellig‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und gibt es dort möglicherweise sogar heute noch primitives einzelliges oder wie auch immer geartetes Leben?
Die Zeit, 24.12.2012, Nr. 52
Die einzelligen Tiere sind dagegen meist farblos und dann gänzlich unauffällig.
Frisch, Karl von: Du und das Leben, Berlin: Verlag d. Druckhauses Tempelhof 1947 [1947], S. 2
In Zeiten des Mangels haben sich unsere einzelligen Urahnen vermutlich verzweifelt gegenseitig verzehrt.
Die Welt, 24.06.2000
Wir finden aber einmal bei den niedersten einzelligen Tieren nicht nur eine Reaktion auf mechanische Reize, sondern ebenso auf chemische, optische und thermische.
Hesse, Richard: Der Tierkörper als selbständiger Organismus, Leipzig u. a.: B. G. Teubner 1910, S. 977
Einzellige Lebewesen, wie es alle Mikroben sind, vermehren sich durch Teilung.
Welt und Wissen, 1932, Nr. 2, Bd. 21
Zitationshilfe
„einzellig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/einzellig>, abgerufen am 24.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Einzeller
Einzelleistung
Einzelleben
Einzelläufer
Einzellauf
Einzelmaßnahme
Einzelmeisterschaft
Einzelmensch
Einzelmerkmal
Einzelmessung