einzelwissenschaftlich

GrammatikAdjektiv
Worttrennungein-zel-wis-sen-schaft-lich
WortzerlegungEinzelwissenschaft-lich

Typische Verbindungen zu ›einzelwissenschaftlich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›einzelwissenschaftlich‹.

Verwendungsbeispiele für ›einzelwissenschaftlich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In einer Philosophie, in der die Empirie nicht einzelwissenschaftlich verarbeitet wird, fallen schließlich auch die Praxis und die organisatorischen Folgen der Theorie weg.
Die Zeit, 08.05.1970, Nr. 19
Doch er läßt sich dabei nicht von einzelwissenschaftlicher Empirie auffressen, sondern denkt über die Richtung des technischen Fortschrittes nach.
Die Zeit, 22.05.1970, Nr. 21
Die direkte Auswertung einzelwissenschaftlicher Resultate auf weltanschauliche Entscheidungen ist fast immer ein arger Kurzschluß.
Freyer, Hans: Gesellschaft und Kultur. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 24989
Das System der deutschen Geisteswissenschaften ist empirisch gewordene, einzelwissenschaftlich ausgemünzte Hegelsche Geistesphilosophie.
Freyer, Hans: Soziologie als Wirklichkeitswissenschaft, Leipzig u. a.: B.G. Teubner 1930, S. 21
In der Tat sind von den Formalisierungsansätzen im Rahmen der Kybernetik bedeutsame Impulse zur Mathematisierung einzelwissenschaftlicher Disziplinen ausgegangen.
Klix, Friedhart: Kybernetik. In: Asanger, Roland u. Wenninger, Gerd (Hgg.) Handwörterbuch Psychologie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1980], S. 22444
Zitationshilfe
„einzelwissenschaftlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/einzelwissenschaftlich>, abgerufen am 07.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Einzelwissenschaft
Einzelwissen
einzelwirtschaftlich
Einzelwirtschaft
Einzelwettbewerb
Einzelwort
Einzelzeit
Einzelzeitfahren
Einzelzelle
Einzelzimmer