eisbedeckt

GrammatikAdjektiv
Worttrennungeis-be-deckt
formal verwandt mitbedecken

Typische Verbindungen zu ›eisbedeckt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›eisbedeckt‹.

Verwendungsbeispiele für ›eisbedeckt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber je näher die eisbedeckten Seitenmoränen rücken, desto höher bauen sich die kalten Wände auf.
Süddeutsche Zeitung, 05.11.2002
Der höchste Berg an unserem Weg ist die eisbedeckte Marmolada, 3300 Meter über dem Meer.
Die Zeit, 27.01.1992, Nr. 04
Bei 16 Grad Wärme wirkt die eisbedeckte Bahn im Wald wie ein Fremdkörper.
Der Tagesspiegel, 16.10.2001
Einige Partikel prallen auf die eisbedeckten Oberflächen der inneren Monde des Planeten.
Die Zeit, 16.07.1993, Nr. 29
Empfindliche Kühle fällt von den eisbedeckten Gipfeln auf das tiefdunkle Wasser.
Völkischer Beobachter (Bayernausgabe), 04.03.1930
Zitationshilfe
„eisbedeckt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/eisbedeckt>, abgerufen am 06.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Eisbecher
Eisbarriere
Eisbärenfell
Eisbärenbaby
Eisbärbaby
Eisbeere
Eisbegonie
Eisbehälter
eisbehangen
Eisbeil