eisblau

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungeis-blau
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiele:
Vor ihm wölbte sich schwarz der runde Berg in den eisblauen Himmel [KlugeKortüm25]
das Augenpaar, eisblau und hart [SeghersMann101]

Typische Verbindungen zu ›eisblau‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auge Augen Himmel Licht

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›eisblau‹.

Verwendungsbeispiele für ›eisblau‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch in diesem Jahr stand der baumlange Senior mit den eisblauen Augen und dem leidenden Zug um den Mund noch vor der Kamera.
Die Zeit, 01.08.2012 (online)
Der Sänger hat die Haare blondiert, seine eisblauen Augen strahlen wie Flutlicht.
Bild, 07.08.2002
Sein Gesicht wurde immer hagerer, nur die Augen traten stark daraus hervor, eisblau, intensiv strahlend.
Wolf, Christa: Der geteilte Himmel, Halle (Saale): Mitteldeutscher Verl. 1963, S. 110
Der Film zeigt die Brutzeit im tiefsten arktischen Winter, ein schwarzglänzendes, wogendes Kissen in eisblauer Weite.
Die Welt, 13.10.2005
Es war ein eisblaues Gefühl, eine Abhärtung der Sinne in aufgerichtetem, festem Licht.
Born, Nicolas: Die Fälschung, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1980 [1979], S. 111
Zitationshilfe
„eisblau“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/eisblau>, abgerufen am 05.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Eisbildung
Eisbeutel
Eisbergsalat
Eisberg
Eisbeine
Eisblink
Eisblock
Eisblume
Eisblumenglas
Eisboden