Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

eisenfest

Grammatik Adjektiv
Worttrennung ei-sen-fest
Wortzerlegung Eisen fest
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
sehr fest, hart (wie Eisen)
2.
a)
widerstandsfähig
b)
standhaft

Verwendungsbeispiele für ›eisenfest‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im Stillen bei mir bin ich eisenfest entschlossen, diesen Weg zu gehen! [Alexander Granach, Da geht ein Mensch: Leck: btb Verlag 2007, S. 172]
Man sagt uns, daß unsere öffentliche Meinung eisenfest steht, weil wir die Unterschiede ausradiert hätten. [Die Zeit, 24.04.1987, Nr. 18]
Die im Todeskampf verkrampften und in der Leichenstarre eisenfest gewordenen Glieder gaben die Kleidungsstücke nicht freiwillig her. [Apitz, Bruno: Nackt unter Wölfen, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1961 [1958], S. 52]
Zitationshilfe
„eisenfest“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/eisenfest>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
eisenfarben
eisenbeschlagen
eisen
eisekalt
eisblau
eisenführend
eisengrau
eisenhaltig
eisenhart
eisenlos