eisenzeitlich

Worttrennungei-sen-zeit-lich
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

die Eisenzeit betreffend, zu ihr gehörend

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Routen führen zu stillgelegten Fördertürmen, Bergwerksstollen und eisenzeitlichen Schmelzöfen.
Die Zeit, 25.05.1998, Nr. 21
Hoffentlich gelingt es Stocký, bald auch den bronzezeitlichen und eisenzeitlichen Band seiner Vorgeschichte Böhmens zu veröffentlichen.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1931, S. 182
Das "Castle Museum" (Montag bis Samstag, 10-17 Uhr, Sonntag 14-17 Uhr) birgt einen eisenzeitlichen Goldschatz, viel Kunsthandwerk und Gemälde.
Bild, 11.09.1998
Israelische Archäologen (u. a. B. Mazar) haben 1948-50 auch beim nahr el-' odscha gegraben, besonders auf dem eisenzeitlichen tell kasile.
Deichmann, F. W.: Ausgrabungen. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1957], S. 28807
Zitationshilfe
„eisenzeitlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/eisenzeitlich>, abgerufen am 16.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Eisenzeit
Eisenwichser
Eisenwerk
Eisenwasser
Eisenwarenhandlung
Eisenzwinge
eisern
Eisesblick
Eiseshauch
Eiseskälte