eiweißhaltig

GrammatikAdjektiv
Worttrennungei-weiß-hal-tig
WortzerlegungEiweiß-haltig
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
eiweißhaltige Gewächse, Nährstoffe

Thesaurus

Biologie
Synonymgruppe
eiweißhaltig  ●  ↗albuminös  fachspr.

Typische Verbindungen zu ›eiweißhaltig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›eiweißhaltig‹.

Verwendungsbeispiele für ›eiweißhaltig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zum einen fehle ein preisgünstiger Ersatz für das eiweißhaltige Futter.
Der Tagesspiegel, 24.11.2000
Der amerikanische Arzt propagierte in den zwanziger Jahren die Trennung eiweißhaltiger von kohlenhydratreichen Lebensmitteln, denn sie könnten nicht gleichzeitig verdaut werden.
Die Welt, 01.11.2000
Der Nährstoff Eiweiß ist nur ein Teil der eiweißhaltigen Nahrungsmittel.
Schönfeldt, Sybil: Leichte schnelle Küche, Hamburg: Litten 1978, S. 1
Auch gebe man Kalmus, Enzian, kohlensaures Natron und kräftiges, eiweißhaltiges Futter.
Schlipf, Johann Adam: Schlipfs populäres Handbuch der Landwirtschaft, Berlin: Parey 1918, S. 433
Wäsche mit Blutflecken sowie mit eiweißhaltiger Verschmutzung (Schweiß) muß auf jeden Fall vorher kalt ausgewaschen werden.
o. A.: Waschkombination AEG Lavalux, o. O.: Allgemeine Elekticitäts-Gesellschaft [1957], S. 7
Zitationshilfe
„eiweißhaltig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/eiwei%C3%9Fhaltig>, abgerufen am 06.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Eiweißgehalt
Eiweißfaserstoff
Eiweißchemie
Eiweißbedarf
eiweißartig
Eiweißhaushalt
Eiweißkörper
Eiweißkunstfaser
Eiweißmangel
Eiweißmolekül