eiweißreich

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungei-weiß-reich (computergeneriert)
WortzerlegungEiweiß-reich
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
eiweißreiches Futter

Typische Verbindungen zu ›eiweißreich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›eiweißreich‹.

Verwendungsbeispiele für ›eiweißreich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er ist cholesterinarm und eiweißreich und enthält wichtige Vitamine und Mineralien.
Die Zeit, 28.06.2012, Nr. 26
Im Mai ist das junge Gras besonders Eiweißreich, daher ist die Milch, die die Kühe geben, auch besonders rahmhaltig.
Süddeutsche Zeitung, 21.05.2002
Eier sind eine sehr eiweißreiche Nahrung, die fast vollkommen ausgenutzt wird.
Welt und Wissen, 1932, Nr. 2, Bd. 21
Wenn möglich, sollen Hülsenfrüchte als eiweißreiche und stickstoffsammelnde Pflanzen stark vorherrschen.
Schlipf, Johann Adam: Schlipfs populäres Handbuch der Landwirtschaft, Berlin: Parey 1918, S. 214
Für Nierenkranke aller Art, bei denen keine verstärkte Harnsäurebildung eintreten darf, ist der Genuß aller eiweißreichen Lebensmittel gefährlich.
Kölling, Alfred: Fachbuch für Kellner, Leipzig: Fachbuchverl. VEB 1962 [1956], S. 90
Zitationshilfe
„eiweißreich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/eiwei%C3%9Freich>, abgerufen am 07.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Eiweißprobe
Eiweißpräparat
Eiweißmolekül
Eiweißmangel
Eiweißkunstfaser
Eiweißstoff
Eiweißstoffwechsel
Eiweißträger
Eiweißumsatz
Eiweißverdauung