elektromechanisch

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungelek-tro-me-cha-nisch · elekt-ro-me-cha-nisch
Wortzerlegungelektro-mechanisch
eWDG, 1967

Bedeutung

Physik, Technik auf dem Zusammenwirken elektrischer und mechanischer Vorgänge beruhend

Typische Verbindungen zu ›elektromechanisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Antrieb Ausrüstung Bauelement Bauelemente Bauteil Bremse Fabrik Gerät Komponente Kopplung Lenkung Modul Parkbremse Relais Servolenkung Stellwerk System Wandler elektrisch elektronisch mechanisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›elektromechanisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›elektromechanisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Nasa verfolgt derweil Pläne mit so genannten elektromechanischen Seilen.
Süddeutsche Zeitung, 16.01.2001
Die elektromechanische Lenkung arbeitet leichtgängig und zielgenau auch bei hohem Tempo.
Die Welt, 11.06.2005
Er entwickelte zwischen 1938 und 1940 den ersten voll funktionsfähigen elektromechanischen Rechner.
Bild, 23.06.2000
Das elektromechanische System musste dafür von Grund auf neu entwickelt werden.
Die Zeit, 30.12.2013, Nr. 52
Schon im Jahr 1969 fertigte dieser Hersteller eine Kamera mit elektromechanischem Verschluß und Belichtungsautomatik.
P. M.: Peter Moosleitners interessantes Magazin, 1993, Nr. 10
Zitationshilfe
„elektromechanisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/elektromechanisch>, abgerufen am 18.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Elektromechaniker
Elektromechanik
Elektromassage
Elektromaschinenbauer
Elektromaschinenbau
Elektromedizin
Elektromeister
Elektromelder
Elektrometall
Elektrometallurgie