elektronisch

Grammatik Adjektiv · ohne Steigerung
Aussprache 
Worttrennung elek-tro-nisch · elekt-ro-nisch
Wortzerlegung Elektronik-isch
Wortbildung  mit ›elektronisch‹ als Erstglied: ↗elektronisieren  ·  mit ›elektronisch‹ als Letztglied: ↗optoelektronisch · ↗vollelektronisch
DWDS-Vollartikel, 2018

Bedeutungen

1.
Physik, Technik Prinzipien und Verfahren der Elektronik (1) nutzend; auf den Prinzipien und Verfahren der Elektronik (1) basierend
Kollokationen:
als Adjektivattribut: ein elektronisches Bauelement, Bauteil, Gerät, System; die elektronische Steuerung
mit Prädikativ: elektronisch geregelt, gespeichert, gesteuert, überwacht
in Koordination: elektrisch und elektronisch
Beispiele:
Untersagt werden soll [während des Autofahrens] nicht nur der Gebrauch des Mobiltelefons, sondern auch der anderer elektronischer Geräte wie Tabletcomputer[…]. [Die Welt, 15.08.2016]
Die Fingerabdrücke werden mittels Scanner elektronisch erfasst. [Neue Zürcher Zeitung, 19.04.2009]
Drähte im Nanometerbereich können als extrem miniaturisierte »Kabel« in […] elektronischen Schaltungen der Nanotechnologie eingesetzt werden. [Der Standard, 12.07.2015]
Als erster Porsche‑Sportwagen bekommt der neue 911er eine elektronisch gesteuerte, variable Stoßdämpfung. [Der Spiegel, 14.06.2004, Nr. 25]
Die unterste […] Stufe [der Rechnerarchitektur] ist die der elektronischen Schaltkreise, die binäre elektrische Signale erzeugen, verknüpfen und speichern. [Rechenberg, Peter: Was ist Informatik?, München: Hanser 1994 [1991], S. 62]
Im Verlaufe der Zeit sind die elektronischen Bauelemente immer kleiner und leistungsfähiger geworden, wobei sich gleichzeitig ihr Preis erheblich verringert hat. [Berliner Zeitung, 01.07.1977]
2.
Geräte oder technische Systeme verwendend, die nach den Prinzipien und Verfahren der Elektronik (1) funktionieren
Kollokationen:
als Adjektivattribut: elektronischer Handel; elektronische Medien; elektronische Datenverarbeitung, Kommunikation, Musik
Beispiele:
Elektronische Handelsplattformen haben den Devisenmarkt in den vergangenen Jahren umgekrempelt. [Süddeutsche Zeitung, 27.07.2015]
Woher kommt auf einmal das öffentliche Interesse für das Lernen mittels elektronischer Medien? [Der Tagesspiegel, 24.11.2002]
Auch die Beteiligung an den beiden elektronischen Diskussionsforen[…] ist noch schleppend. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 31.12.1998]
Auf dem Gebiet der elektronischen Musik gehört B. zu den führenden Komponisten. [o. A.: B. In: Brockhaus-Riemann-Musiklexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 876]
Die Arbeitsproduktivität in der Verwaltung und insbesondere im staatlichen Planungsapparat kann mit […] Mitteln der elektronischen Datenverarbeitung erheblich verbessert werden. [Neues Deutschland, 14.07.1962]
3.
umgangssprachlich auf der elektronischen (2) Speicherung und Verarbeitung von Daten basierend; computerbasiert
Kollokationen:
als Adjektivattribut: die elektronische Gesundheitskarte, Unterschrift
in Koordination: elektronisch und digital, virtuell
Beispiele:
Mit dem […] E‑Government‑Gesetz will die Bundesregierung gleich zwei neue Wege für die elektronische Unterschrift frei machen: den elektronischen Personalausweis und die staatlich zertifizierte […]Mail. [Die Zeit, 25.03.2013, Nr. 13]
Immer mehr Kunden kauften beide Varianten [eines Buches][…] einmal in elektronischer Form für Urlaub oder Straßenbahn und einmal traditionell gedruckt für den Bücherschrank. [Die Welt, 17.09.2015]
Der Umgang mit dem elektronischen Zettelkasten, der digitalen Archivierung und Wissensverknüpfung müsse Schülern genauso beigebracht werden wie [derjenige] mit dem analogen Medium Papier. [Der Standard, 26.06.2010]
Der Wechsel von CD auf MP3 (und verwandte elektronische Formate für Musik) wird beschleunigt weitergehen; und er wird sich von tragbaren Playern […] auf die Stereoanlage ausweiten[…]. [Der Standard, 09.01.2006]
Wir wollen das elektronische Buch standardisieren, so daß man mit jedem Gerät über das Internet […] digitale Titel laden kann. [Der Spiegel, 12.10.1998, Nr. 42]
Gleichsam nebenbei erledigt das lokale Netz innerbetriebliche Informationsdienste, z. B. in Form der elektronischen Post. [Neues Deutschland, 14.11.1987]

Typische Verbindungen zu ›elektronisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›elektronisch‹.

Zitationshilfe
„elektronisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/elektronisch>, abgerufen am 10.08.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Elektronikunternehmen
Elektronikschrott
Elektronikmüll
Elektronikkonzern
Elektronikindustrie
elektronisieren
Elektroofen
elektrophil
elektrophob
Elektrophon