Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

elektrothermisch

Grammatik Adjektiv
Worttrennung elek-tro-ther-misch · elekt-ro-ther-misch
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

die Elektrothermie betreffend, auf ihr beruhend

Verwendungsbeispiele für ›elektrothermisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine der Hauptaufgaben bleibe die Durchführung lohnender elektrothermischer Prozesse, auf welchem Gebiet durch den Verlust des Werkes Bitterfeld eine erhebliche Lücke in Westdeutschland entstanden sei. [Die Zeit, 19.01.1953, Nr. 03]
Ausgehend von Quarzsand, also Silikat und Siliziumoxid, entsteht durch Erhitzung auf 2100 Kelvin in einer elektrothermischen Reaktion das Rohsilizium. [C't, 2000, Nr. 24]
Zitationshilfe
„elektrothermisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/elektrothermisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
elektrotechnisch
elektrostatisch
elektrosensibel
elektropolieren
elektrophysiologisch
elementar
elementarisch
elend
elendig
elendiglich