elfmonatig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung elf-mo-na-tig
formal verwandt mit Monat
eWDG

Bedeutung

siehe auch elfjährig (1, 2)

Typische Verbindungen zu ›elfmonatig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›elfmonatig‹.

Verwendungsbeispiele für ›elfmonatig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach elfmonatiger Pause wegen seiner Legionärs-Krankheit erreichte er Platz sieben.
Der Tagesspiegel, 17.06.2002
Nach elfmonatiger Grundsanierung ist ein barockes Haus aus dem Jahr 1775 übergeben worden.
Bild, 28.10.1999
Einzig ein elfmonatiges Mädchen konnte völlig unverletzt aus seinem Kindersitz geborgen werden.
Süddeutsche Zeitung, 30.06.1997
Während der elfmonatigen Untersuchungshaft habe er vor allem von seiner Familie Unterstützung erhalten.
Die Zeit, 11.06.2012 (online)
Im Laufe der elfmonatigen Dauer verließen vier Kardinäle wegen Erkrankung das Konklave, hielten sich in der Stadt auf, waren aber über alle Vorgänge gut unterrichtet.
o. A.: Die mittelalterliche Kirche. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1966], S. 22281
Zitationshilfe
„elfmonatig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/elfmonatig>, abgerufen am 04.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Elfmetertöter
Elfmetertor
Elfmeterschütze
Elfmeterschuss
Elfmeterschießen
elfmonatlich
elfstöckig
elfte
Elftel
elftens