elfstöckig

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungelf-stö-ckig
eWDG, 1967

Bedeutung

mit elf Stockwerken
Beispiel:
ein elfstöckiges Gebäude

Typische Verbindungen zu ›elfstöckig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›elfstöckig‹.

Verwendungsbeispiele für ›elfstöckig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als erstes wird ein 130 Meter langes elfstöckiges Gebäude gesprengt.
Bild, 03.06.1999
In dem elfstöckigen Glaspalast hatten sich im selben Jahr zwei Studenten umgebracht.
Die Zeit, 18.03.2013, Nr. 11
Die Flammen schlugen dadurch bis zum Dach des elfstöckigen Hauses.
Der Tagesspiegel, 07.06.2002
Wer den elfstöckigen Glaspalast an der Isar betritt und durch die mit modernen Plastiken ausgestatteten Gänge des Amtes geht, spürt die internationale Atmosphäre.
Süddeutsche Zeitung, 21.05.1994
Mein Büro befand sich im siebenten Stock eines hypermodernen elfstöckigen Stahl-Glas-Beton-Hochhauses an Frankfurts Kaiserstraße.
Simmel, Johannes Mario: Der Stoff, aus dem die Träume sind, Güterlsoh: Bertelsmann u. a. [1973] [1971], S. 143
Zitationshilfe
„elfstöckig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/elfst%C3%B6ckig>, abgerufen am 07.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
elfmonatlich
elfmonatig
Elfmetertöter
Elfmetertor
Elfmeterschütze
elfte
Elftel
elftens
Elhorn
elidieren