eloquent

GrammatikAdjektiv · Komparativ: eloquenter · Superlativ: am eloquentesten
Worttrennungelo-quent
formal verwandt mitEloquenz
DWDS-Vollartikel, 2014

Bedeutung

bildungssprachlich redegewandt
Synonym zu wortgewandt, beredt
Beispiele:
eloquent und kompetent vertritt er die Finanz- und Wirtschaftspolitik
Netanyahu ist ein eloquenter Redner, der die Gefühle anzusprechen versteht. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 02.04.1996]
Man könnte behaupten, dass die französischen Schüler über viel angelerntes Wissen verfügen, mit dem sie sich nur unzureichend kritisch auseinander setzen können, während die deutschen Schüler sehr kritisch und eloquent über Dinge diskutieren können, welche sie gar nicht richtig verstanden haben. [Der Tagesspiegel, 24.05.2005]
Auf solchen meist eintägigen[…] Ausflügen werden Mitreisende von eloquenten Verkäufern immer wieder dazu überredet, mehr oder weniger nützliche Dinge wie Haushaltsgeräte, Kosmetika oder Gesundheitsartikel zu kaufen. [Die Zeit, 16.05.1986, Nr. 21]
Er macht der FDP in eloquenter, sehr pointierter Weise klar, wo die Grenzen der Zumutbarkeit verlaufen. [Der Spiegel, 11.10.1982]
Manfred von Ardenne, das naturwissenschaftliche Schaustück der DDR, trug diese These in Dresden mit eloquentem Elan vor. [Die Zeit, 22.05.1964, Nr. 21]
Kollokationen:
als Adverbialbestimmung: eloquent auftreten, wirken; etw. eloquent beantworten, vortragen
mit Adverbialbestimmung: besonders, höchst, überaus eloquent
als Adjektivattribut: ein eloquenter Anwalt, Redner, Schöngeist, Selbstdarsteller; eine eloquente Chefin, Professorin, Erzählerin; eine eloquente Rede; ein eloquenter Auftritt
in Koordination: eloquent und brillant, charmant, kompetent, leidenschaftlich, schlagfertig, witzig
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Eloquenz · eloquent
Eloquenz f. ‘Beredsamkeit’, im 16. Jh. aus gleichbed. lat. ēloquentia entlehnt; eloquent Adj. ‘beredt, beredsam’ (Anfang 18. Jh.) aus gleichbed. lat. ēloquēns (Genitiv ēloquentis), Part. Präs. von lat. ēloquī ‘aussprechen, (gut) ausdrücken, vortragen’ (zu lat. loquī ‘sprechen’ und s. ↗ex-).

Thesaurus

Synonymgruppe
beredsam · eloquent · ↗redegewandt · ↗wortgewandt · ↗zungenfertig  ●  ↗beredt  geh. · ↗redegewaltig  geh. · ↗sprachgewaltig  geh. · ↗sprachgewandt  geh. · ↗sprachmächtig  geh.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Entertainer Fürsprecher Plauderer Redner Schöngeist Selbstdarsteller belesen brillant charismatisch charmant elegant gebildet geistreich gutaussehend humorvoll intelligent kenntnisreich kompetent polyglott routiniert schlagfertig selbstbewußt selbstsicher smart sympathisch telegen unterhaltsam weltgewandt witzig überaus

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›eloquent‹.

Zitationshilfe
„eloquent“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/eloquent>, abgerufen am 18.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Elongation
Elogium
Eloge
Elodea
Eloah
Eloquenz
Eloxal
eloxieren
Elritze
Elsevir