emendieren

GrammatikVerb · emendiert, emendierte, hat emendiert
Aussprache
Worttrennungemen-die-ren
HerkunftLatein
Wortbildung mit ›emendieren‹ als Grundform: ↗Emendation
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2019

Bedeutung

Literaturwissenschaft jmd. emendiert etw.einen falsch oder unvollständig überlieferten Text berichtigen
Beispiele:
Keller [Luzius Keller, schweizerischer Romanist] hat beim Übersetzen eine Reihe von Entzifferungsfehlern der französischen Editoren emendiert, sodass die deutsche Ausgabe nun auf einem korrekteren Text beruht als die französischen. [Die Zeit, 23.01.2003, Nr. 05]
Im Wettlauf nach authentischen Zeugnissen wurden diese kopiert, geprüft, verglichen, emendiert, korrigiert, ediert und schließlich gedruckt. [Süddeutsche Zeitung, 30.01.2017]
Und wieviel zum »Verheddern« selbst einem so überlegenen Herausgeber wie dem der Kafka-Briefe noch übrigbleibt, zeigt der genaue Blick in den »Apparat« sehr rasch: Worin, bitte, unterscheidet sich denn ein Buchstabendreher auf der Schreibmaschine von einem »handgemachten«[…], dass der eine stillschweigend emendiert, der andere aber als »editorischer Eingriff« nachgewiesen wird? [Neue Zürcher Zeitung, 08.04.2000]
Er präsentierte, emendierte und kommentierte die »Kopenhagener Manuskripte«, Fragmente eines Werks, mit dem der siebenundzwanzigjährige Niebuhr, Mitglied der Direktion der dänischen Staatsbank, an die Seite des Präsidenten Montesquieu zu treten hoffte. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 15.03.1994]
Mühsam kämpften sich die Heroen der Gelehrsamkeit vorwärts; man emendierte, verbesserte und stritt; brachte neue Ausgaben zustande, wurde Professor, lebte ein Leben in hingebender Liebe und Mühsal und starb, verewigt in einem Buchanhang. [Die Zeit, 02.06.1949, Nr. 22]
Kollokation:
mit Akkusativobjekt: einen Text, eine Textstelle, ein Manuskript emendieren
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

emendieren Vb. ‘berichtigen, bessern’, entlehnt (16. Jh.) aus lat. ēmendāre ‘von Fehlern befreien’, zu lat. mendum n. ‘Fehler, Versehen’ und s. ↗ex-.

Thesaurus

Synonymgruppe
ausbessern · ↗berichtigen · emendieren · ↗korrigieren · ↗verbessern · ↗überarbeiten  ●  ↗ausbügeln  ugs. · ↗fixen  ugs.
Zitationshilfe
„emendieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/emendieren>, abgerufen am 12.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Emendation
emden
Emd
Embryotransfer
Embryotomie
emergent
Emergenz
Emergenzphilosophie
emergieren
Emerit