empfängnisverhütend

Grammatik Adjektiv
Worttrennung emp-fäng-nis-ver-hü-tend
Wortzerlegung  Empfängnis verhüten -end2
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

eine Empfängnis verhütend

Typische Verbindungen zu ›empfängnisverhütend‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›empfängnisverhütend‹.

Verwendungsbeispiele für ›empfängnisverhütend‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Trotz eines empfängnisverhütenden Mittels im Futter vermehren sich die Tiere prächtig.
Die Welt, 07.11.2002
Wenn Sie ein reines Östrogenpräparat bekommen, wirkt das nicht empfängnisverhütend.
Bild, 30.07.1998
Das zeige die wachsende Verbreitung empfängnisverhütender Mittel in der Dritten Welt seit den sechziger Jahren.
Süddeutsche Zeitung, 16.06.1994
Heute gehen Mädchen in die Apotheke und kaufen sich empfängnisverhütende Mittel.
Der Tagesspiegel, 22.05.2004
Im vorliegenden Gesetzentwurf wird auch die unentgeltliche Abgabe ärztlich verordneter empfängnisverhütender Mittel vorgesehen.
Morgner, Irmtraud: Leben und Abenteuer der Trobadora Beatriz nach Zeugnissen ihrer Spielfrau Laura, Berlin: Aufbau-Verl. 1974, S. 631
Zitationshilfe
„empfängnisverhütend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/empf%C3%A4ngnisverh%C3%BCtend>, abgerufen am 22.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Empfängnisoptimum
empfängnisfähig
Empfängnis
Empfangnahme
Empfänglichkeit
Empfängnisverhütung
Empfängnisverhütungsmittel
Empfängniszeit
Empfangsabend
Empfangsanlage