emporheben

Grammatik Verb · hebt empor, hob empor, hat emporgehoben
Aussprache [ɛmˈpoːɐ̯heːbn̩]
Worttrennung em-por-he-ben
Wortzerlegung empor-heben
Duden GWDS, 1999 und DWDS

Bedeutungen

1.
jmd., etw. hebt jmdn., etw. empornach oben, in die Höhe heben;
(mit Kraftaufwand) von einem niedrigeren Niveau auf ein höheres befördern, bewegenDWDS
Beispiele:
Auf der Piazza della Costituente steigt ein Mann vom Fahrrad und beobachtet, wie ein Kran das Dach des Castello dei Pico emporhebt – die geborstenen Mauern können das Gewicht nicht mehr tragen. [Die Zeit, 21.08.2012, Nr. 34]
Eine Windböe hatte den Dachstuhl aus seiner Verankerung gerissen und emporgehoben. [Der Spiegel, 19.11.2001, Nr. 47]
Einen kurzen Moment lang hielt das Publikum den Atem an, als die Tafel mit der Nummer 18 emporgehoben wurde, dann ging ein deutlich hörbares Aufstöhnen durch die Tribünenreihen. [Süddeutsche Zeitung, 18.11.1996]
Es scheint, als wisse der Schwarzbrauenalbatros, daß ihm der schwierigste Teil seines tagelangen Ausflugs aufs Meer bevorsteht, als lasse er sich deshalb vom Wind noch einmal an der felsigen Inselkante emporheben. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 12.03.1996]
bildlich In der zurückliegenden Woche haben jedenfalls die Analysten genügend Branchen ausgemacht, die den Aktienindex emporgehoben haben[…]. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 22.03.1995]
Der kleine Dieselkutter wird von den heranrollenden Wellen emporgehoben, verharrt einen Augenblick auf dem Wellenkamm, um gleich darauf wieder tief hinabzusinken[…]. [Die Zeit, 12.04.1985, Nr. 16]
jmd., etw. hebt sich emporsich von einer niedrigeren auf eine höhere Ebene bewegenDWDS
Beispiele:
»Die Sonne hebt sich noch einmal leuchtend vom Boden empor, und zeigt mir jene Stelle, wo ich das Liebste verlor.« [Neue Zürcher Zeitung, 10.06.2014]
Die Indische Kontinentalplatte hat laut Geologen der Cornell University […] so viel Masse verloren, dass sich die Berge nahe des Flusses während der vergangenen 50 Millionen Jahre schneller emporgehoben haben als weiter entfernte Himalaya‑Gipfel. [Süddeutsche Zeitung, 03.09.2010]
Auf der einen Seite schlug das azurblaue Meer über den Horizont in den azurblauen Himmel, auf der anderen Seite hob sich das Meer zu smaragdfarbenen Brechern empor[…]. [Süddeutsche Zeitung, 05.07.2008]
Je weiter die Pylone der Brücke von Hydraulikzylindern auseinander gezogen werden, umso höher hebt sich der Laufsteg empor. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 18.01.2000]
Punkt Mitternacht hebt sich die Fahne am Mast empor – das Schwarz‑Rot‑Gold des geeinigten Deutschlands: […] [Welt am Sonntag, 02.08.1998]
Kraftvoll hebt sich […] [Turn-Olympiasieger] Klaus Koste an den Ringen empor, die zu den gefürchtetsten Geräten beim Turnen der Männer gehören. [Berliner Zeitung, 16.04.1973]
2.
jmd., etw. hebt jmdn., etw. emporaufgrund von Eigenschaften, Leistungen herausstellen, aufwertenDWDS
Beispiele:
Die neue Führung ist nicht Kraft eigenen Charismas an die Macht gelangt, ein undurchsichtiger Auswahlmechanismus hat sie emporgehoben. [Die Zeit, 15.11.2012, Nr. 47]
Eine Einladung an den Tisch des Kapitäns würde jeden japanischen Gast derartig aus der Gruppe seiner Mitreisenden emporheben, dass es ihm körperlich peinlich wäre. [Welt am Sonntag, 26.02.2012, Nr. 9]
Was hebt diesen Bau [Residenzschloss Dresden], der bis zur Abdankung der Wettiner 1918 Residenzschloss war, über alle anderen berühmten Bauwerke von »Elbflorenz« empor? [Die Welt, 15.09.2006]
Schnell wird da der Analyst zum »Guru« emporgehoben, der mit seinen Prognosen zweimal hintereinander richtig lag. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 17.12.1996]
Nur als ihn [Wolfgang Pregler, Schauspieler] die Öffentlichkeit wegen seiner Wald‑Rettungsversuche emporhebt, um ihn gleich wieder gelangweilt fallen zu lassen, beginnt er verlegen aufzuleuchten. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 20.03.1995]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
anheben · ↗aufheben · ↗aufnehmen · emporheben · heben · ↗hieven · ↗hochheben · ↗hochziehen · ↗stemmen · ↗wuchten
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›emporheben‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›emporheben‹.

Zitationshilfe
„emporheben“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/emporheben>, abgerufen am 12.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
emporhalten
emporgelangen
emporgeilen
emporgehen
emporfliegen
emporhelfen
emporhopsen
Emporium
emporkämpfen
emporklettern