en passant

GrammatikAdjektiv
Worttrennungen pas-sant (computergeneriert)
HerkunftFranzösisch
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

a)
beiläufig, nebenbei
b)
im Vorübergehen
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

en passant Adv. ‘im Vorübergehen, beiläufig’, Übernahme (17. Jh.) von gleichbed. frz. en passant, einer Wendung aus frz. en ‘in’ und dem Part. Präs. von frz. passer ‘sich von einem Orte an einen anderen bewegen, durchqueren, überschreiten, vorüber-, vergehen’ (s. ↗passen, ↗passieren).

Thesaurus

Synonymgruppe
am Rande · ↗beiläufig · en passant · im Vorbeigehen · im Vorübergehen · ↗nebenbei · ↗nebenher · ↗nebenhin  ●  mal eben nebenbei  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
(nur) oberflächlich · en passant · ↗flüchtig · im Vorbeigehen · im Vorübergehen · mal kurz · nur mal eben kurz  ●  zwischen Tür und Angel  fig.
Assoziationen
  • am Rande · ↗beiläufig · en passant · im Vorbeigehen · im Vorübergehen · ↗nebenbei · ↗nebenher · ↗nebenhin  ●  mal eben nebenbei  ugs.
  • hastig · ↗hektisch (Adv.) · in Windeseile · in aller Eile · ohne (viel) nachzudenken · übereilt · überhastet · überstürzt  ●  Hals über Kopf  ugs. · ↗holterdiepolter  ugs. · in fliegender Hast  geh.
  • oberflächlich · ohne Einzelheiten zu nennen · ohne auf (die) Details einzugehen · undetailliert
Zitationshilfe
„en passant“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/en passant>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
en miniature
en masse
en gros
en garde
en famille
en profil
en route
en suite
en vogue
En-bloc-Abstimmung