endogen

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungen-do-gen
HerkunftGriechisch
eWDG, 1967

Bedeutung

durch innere Einflüsse entstehend, von innen kommend
Gegenwort zu exogen
Beispiele:
Medizin endogene Krankheiten
Medizin der endogene Jodhaushalt des Menschen
Geologie endogene Kräfte
Geologie Wir bezeichnen sie [gewisse Kräfte in der Erdrinde] als ... endogen [Urania1963]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

endogen · exogen
endogen Adj. ‘durch innere Einflüsse entstehend, von innen verursacht’, Fachwort, besonders der Medizin, im 19. Jh. mit dem Kompositionsglied ↗-gen (s. d.) gebildet zu griech. éndon (ἔνδον) ‘innen, drinnen’, auch ‘zu Hause’ und ‘hinein’, sicher unabhängig von griech. endogenḗs (ἐνδογενής) ‘im Hause geboren’ (besonders von Sklaven). Analog dazu entsteht gleichzeitig das Antonym exogen Adj. ‘durch äußere Einflüsse entstehend, von außen stammend’, zu griech. éxō (ἔξω) ‘außen, hinaus’.

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
endogen · im Körper entstehend · innen entstehend · von innen kommend

Typische Verbindungen
computergeneriert

Depression Ekzem Faktor Gedicht Komponente Opiat Potential Potentialkomponente Produktion Psychose Retrovirus Rhythmus Ursache Ursprung Variable Wandel exogen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›endogen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Theorie der Klassen versucht die systematische Analyse eines Bestimmungsgrundes des endogenen Strukturwandels von Gesellschaften.
Dahrendorf, Ralf: Soziale Klassen und Klassenkonflikt in der industriellen Gesellschaft, Stuttgart: Enke 1957, S. 128
Dieser Bürgerkrieg "kommt nicht von außen, er ist kein eingeschleppter Virus, sondern ein endogener Prozess.
Die Welt, 13.09.2001
Die Ursachen sind überwiegend körperlich, aber auch endogen und psychosozial.
Plog, Ursula: Psychiatrie. In: Asanger, Roland u. Wenninger, Gerd (Hgg.) Handwörterbuch Psychologie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1980], S. 25806
Man wußte, es gibt endogene Rhythmen, man lernte mit der Zeit immer weitere von ihnen kennen, aber kaum jemand interessierte sich groß für sie.
Die Zeit, 29.04.1988, Nr. 18
Das ist, man muß es wiederholen, ein durchweg endogenes Syndrom.
Süddeutsche Zeitung, 23.01.1999
Zitationshilfe
„endogen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/endogen>, abgerufen am 26.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Endogamie
Endoenzym
Endodermis
endochondral
Endobiose
Endokannibalismus
Endokard
Endokarditis
Endokarp
Endokranium