Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

endokrin

Aussprache 
Worttrennung en-do-krin
Wortbildung  mit ›endokrin‹ als Letztglied: neuroendokrin
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Medizin
1.
von Drüsen   mit innerer Sekretion
2.
die Drüsen mit innerer Sekretion betreffend

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
nach innen absondernd  ●  endokrin  fachspr.

Typische Verbindungen zu ›endokrin‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›endokrin‹.

Verwendungsbeispiele für ›endokrin‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und Ökologen sorgen sich wegen der zunehmenden Häufigkeit von endokrinen Störungen in den natürlichen Nahrungsketten. [Süddeutsche Zeitung, 13.11.1999]
Die Funktionen des Hypothalamus schließen vegetative, endokrine und somatische Funktionen ein. [Jänig, Wilfrid u. Bräunig, Peter: Vegetatives Nervensystem bei Vertebraten und Invertebraten. In: Dudel, Josef u. a. (Hgg.) Neurowissenschaft, Berlin: Springer 1996, S. 222]
Die Ärzte konnten so die Leiden zahlreicher Patienten, die an endokrinen Störungen litten, mit Hormonen beheben, die sie aus tierischen Organen gewonnen hatten. [Die Zeit, 16.09.1966, Nr. 38]
Eine verstärkte Berücksichtigung der sehr differenzierten Reaktionen endokriner Systeme auf psychische Einflüsse wäre äußerst wünschenswert. [Schandry, Rainer: Psychophysiologie. In: Asanger, Roland u. Wenninger, Gerd (Hgg.) Handwörterbuch Psychologie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1980], S. 28587]
Einen Beweis für seine endokrine Depressionsthese fand der amerikanische Wissenschaftler im Gehirn der Versuchstiere. [Die Zeit, 08.03.1974, Nr. 11]
Zitationshilfe
„endokrin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/endokrin>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
endogen
endochondral
endo-
endlos
endlich
endomorph
endophytisch
endoplasmatisch
endoskopisch
endosomatisch