energetisch

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung ener-ge-tisch
Grundform Energetik
Wortbildung  mit ›energetisch‹ als Erstglied: ↗Energetik  ·  mit ›energetisch‹ als Letztglied: ↗hochenergetisch
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Sprachwissenschaft die wirkende Kraft der Sprache betreffend, auf ihr beruhend
2.
Physik die Energie betreffend, auf ihr beruhend

Thesaurus

Synonymgruppe
die Energie betreffend · energetisch

Typische Verbindungen zu ›energetisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

AltbausanierungBeispielsätze anzeigen AmortisationBeispielsätze anzeigen AmortisationszeitBeispielsätze anzeigen AufladungBeispielsätze anzeigen AusbeuteBeispielsätze anzeigen BewegungsanalyseBeispielsätze anzeigen EntladungBeispielsätze anzeigen GebäudesanierungBeispielsätze anzeigen ImperativBeispielsätze anzeigen LadungBeispielsätze anzeigen ModernisierungBeispielsätze anzeigen NutzungBeispielsätze anzeigen OptimierungBeispielsätze anzeigen SanierungBeispielsätze anzeigen SanierungsmaßnahmeBeispielsätze anzeigen SchwachstelleBeispielsätze anzeigen SchwingungBeispielsätze anzeigen StrahlungBeispielsätze anzeigen VerwertungBeispielsätze anzeigen VerwertungsanlageBeispielsätze anzeigen VerwertungsverfahrenBeispielsätze anzeigen WirkungsgradBeispielsätze anzeigen aufgeladenBeispielsätze anzeigen aufladenBeispielsätze anzeigen optimiertBeispielsätze anzeigen rohstofflichBeispielsätze anzeigen sanierenBeispielsätze anzeigen stofflichBeispielsätze anzeigen verwertenBeispielsätze anzeigen werkstofflichBeispielsätze anzeigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›energetisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›energetisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die ist in der Tat ziemlich großartig, ziemlich energetisch, ziemlich weltgewandt.
Die Welt, 02.03.2004
In der Tat beschäftigt sich die rumänische Regierung nach wie vor sehr ernst mit energetischen Problemen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1973]
In unserer technischen Sprache bezeichnen wir die allgemeine Spannung energetisch als Libido, bewußtseinspsychologisch als Wert.
Jung, Carl Gustav: Psychologische Typen. In: ders., Gesammelte Werke, Bd. VI, Zürich u. a.: Rascher 1967 [1921], S. 299
Ich gebe bewußt etwas von meinem energetischen Gleichgewicht preis und komme dadurch in den Genuß des höheren gemeinsamen Potentials.
Wölfl, Norbert: Die wiedergefundene Zärtlichkeit, Genf u. a.: Ariston 1995 [1983], S. 105
In der Naturphilosophie treten energetische und neuvitalistische Richtungen stärker hervor.
Vorländer, Karl: Geschichte der Philosophie. In: Geschichte der Philosophie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1913], S. 7791
Zitationshilfe
„energetisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/energetisch>, abgerufen am 12.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Energetik
Energeia
Endzweck
Endzustand
Endziffer
energico
Energide
Energie
Energie fressend
Energie sparend