energisch

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungener-gisch (computergeneriert)
HerkunftGriechisch
eWDG, 1967

Bedeutung

Energie, Tatkraft zeigend
Beispiele:
ein energischer Mensch, Charakter
eine energische Natur
ein energisches Gesicht
energische Augen, Schriftzüge
ein energisches Verhalten, Vorgehen
seine energische Politik
energisch handeln, kämpfen, vorgehen, durchgreifen
es geht jetzt energischer voran
nachdrücklich
Beispiele:
eine energische Handbewegung
mit energischer Stimme sprechen
mit energischen Schritten
man muss noch energischere Mittel anwenden
energisch nicken
etw. energisch sagen, abwehren
diesmal wies sie das Ansinnen noch energischer zurück
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Energie · energisch
Energie f. ‘Tatkraft, Nachdruck’, als naturwissenschaftlicher Terminus ‘Arbeitsvermögen physikalischer Systeme’. Griech. enérgeia (ἐνέργεια) ‘Wirksamkeit, wirkende Kraft’, zum Adjektiv griech. energḗs (ἐνεργής) ‘wirkend, kräftig’, einer Bildung zu griech. érgon (ἔργον) ‘Werk, Sache’ (verwandt mit ↗Werk, s. d.), wird über gleichbed. spätlat. energīa als énergie ins Frz. entlehnt und von dort in der 1. Hälfte des 18. Jhs. ins Dt. übernommen. Hier findet es im letzten Drittel des 18. Jhs. besonders durch Herder sowie unter dem Einfluß von französischen Revolutionsschriften, die frz. énergie als Schlagwort bekannt machen, allgemeine Verbreitung. In der Physik setzt sich Energie in der 2. Hälfte des 19. Jhs. gegenüber älterem lebendige Kraft als Fachausdruck durch (engl. energy jedoch schon bei Young 1807). energisch Adj. ‘voller Tatkraft, nachdrücklich’, nach gleichbed. frz. énergique (2. Hälfte 18. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
anpackend · ↗arbeitsam · energisch · ↗engagiert · ↗fleißig · ↗produktiv · ↗strebsam · ↗tatkräftig · ↗tüchtig  ●  mit Schmackes  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
ausdrücklich · ↗bestimmt · ↗betont · ↗deutlich · ↗dringlich · ↗eindeutig · ↗emphatisch · energisch · ↗entschieden · ↗explizit · ↗forsch · in aller Deutlichkeit · ↗kategorisch · ↗klar · klar und deutlich · klar und unmissverständlich · mit (großer) Bestimmtheit · mit Nachdruck · ↗nachdrücklich · ↗unmissverständlich · zugespitzt  ●  akzentuiert  geh. · ↗angelegentlich  geh. · ↗prononciert  geh.
Assoziationen
Synonymgruppe
bestimmt · energisch · ↗erklärt · finster entschlossen · ↗kategorisch · ↗kompromisslos · mit Bestimmtheit · mit Entschiedenheit · mit finsterer Entschlossenheit · ↗resolut · ↗rigoros · ↗unmissverständlich  ●  ↗entschieden  Hauptform · ↗entschlossen  Hauptform · ↗dezidiert  geh.
Unterbegriffe
  • koste es, was es wolle · mit aller Gewalt · ohne Rücksicht auf Verluste · ↗partout · um jeden Preis · ↗unbedingt · und sei es mit Gewalt · unter allen Umständen · zu allem entschlossen · zum Äußersten entschlossen  ●  mit Gewalt  auch figurativ · auf Biegen und Brechen  ugs. · auf Gedeih und Verderb  ugs. · auf Teufel komm raus  ugs. · komme was (da) wolle  ugs. · wild entschlossen  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
dynamisch · ↗energiegeladen · ↗energievoll · energisch · ↗kraftvoll · ↗lebhaft · ↗schnittig · ↗schwungvoll · voll innerer Kraft  ●  mit Kawumm  ugs. · mit Musik dahinter  ugs. · mit Wumm  ugs. · unter Dampf stehen(d)  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Auftreten Durchgreifen Eingreif Einschreiten Eintreten Kinn Maßnahme Schlussspurt Verfechter Vorgehen Widerstand abstreiten anpacken bekämpfen bestreiten dementieren durchgreifen einschreiten entgegentreten protestieren schütteln verbitten verwahren vorantreiben vorgehen wehren widersetzen widersprechen zielbewußt zurückweisen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›energisch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber dazu brauchen wir den energischen Einsatz der Regierungen im kommenden Jahr.
Der Tagesspiegel, 20.12.1999
Wenn ich auf taube Ohren stoße, werde ich energischer werden müssen.
Süddeutsche Zeitung, 10.12.1994
In keinem Land wurde die Reform so energisch vorangetrieben wie in Frankreich, und doch blieb es sogar hier bei bescheidenen Erfolgen.
o. A.: Die mittelalterliche Kirche. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1966], S. 7891
Wir hätten es gestern abend noch viel energischer zusammenstauchen sollen.
Graudenz, Karlheinz u. Pappritz, Erica: Etikette neu, Berlin: Deutsche Buch-Gemeinschaft 1967 [1956], S. 79
Sie hatten aber Ihrer energischen Tochter gegenüber nicht die genügende Stärke.
Friedländer, Hugo: Ein Liebesdrama im Berliner Tiergarten. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1921], S. 8061
Zitationshilfe
„energisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/energisch>, abgerufen am 21.11.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Energiezufuhr
Energiewirtschaftsgesetz
energiewirtschaftlich
Energiewirtschaft
Energiewert
energochemisch
Energy-Drink
Energydrink
enervieren
Enfant terrible