Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

engelhaft

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung en-gel-haft
Wortzerlegung Engel -haft
Wortbildung  mit ›engelhaft‹ als Erstglied: Engelhaftigkeit
eWDG

Bedeutung

wie ein Engel
Beispiele:
ihre engelhafte Güte
eine Dame beugte sich mit engelhaftem Gesichtsausdruck über ihn [ MusilMann28]
daß sie [die kleinen Kinder] aber unschuldig im Sinne wirklicher Reinheit und engelhafter Heiligkeit seien, ist ohne Zweifel ein empfindsamer Aberglaube [ Th. MannKrull8,314]
als ob die Töne … von dort herabgestiegen wären und engelhaft über den Köpfen der Versammlung geschwebt hätten [ Th. MannFaustus6,93]
Außer den Flügeln gab er [der Maler] ihnen nichts Engelhaftes [ Feuchtw.Goya565]

Thesaurus

Synonymgruppe
elfenhaft · engelhaft · feenhaft · körperlos · sylphidenhaft · wie eine Sylphe  ●  ätherisch  geh.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›engelhaft‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›engelhaft‹.

Verwendungsbeispiele für ›engelhaft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hast du dieses engelhafte Lächeln gesehen, diesen fast zärtlichen Ton gehört? [Die Zeit, 17.02.2005, Nr. 08]
Hübsch ist sie, mit einem engelhaften Lächeln, sanft und still. [Süddeutsche Zeitung, 10.10.1998]
Gottlob, mögen die engelhaften jungen Damen denken, das ist vorüber. [Die Zeit, 26.04.1985, Nr. 18]
Hier sang eine Frau, die zugleich engelhaft und erdverbunden klingen konnte. [Süddeutsche Zeitung, 20.12.2004]
Die Arbeit lässt sich dennoch nicht herbei zaubern, auch nicht mit engelhaften Flügelschlägen. [Der Tagesspiegel, 18.02.2004]
Zitationshilfe
„engelhaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/engelhaft>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
engelgut
engelgleich
engbrüstig
engbeschrieben
engbegrenzt
engelrein
engelschön
engelsgleich
engelsgut
engelsrein