Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

entbürokratisieren

Grammatik Verb · entbürokratisiert, entbürokratisierte, hat entbürokratisiert
Worttrennung ent-bü-ro-kra-ti-sie-ren
Wortzerlegung ent- bürokratisieren
Wortbildung  mit ›entbürokratisieren‹ als Erstglied: Entbürokratisierung
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

aus einer bürokratischen Ordnung lösen, unbürokratisch machen

Verwendungsbeispiele für ›entbürokratisieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir müssen die wirtschaftlichen Prozesse im ganzen Land entbürokratisieren und beschleunigen. [Süddeutsche Zeitung, 12.12.2002]
Und das Versprechen, das Land zu entbürokratisieren, worüber sich die Wirtschaft nicht wirklich freut, weil das jede Regierung versprochen hat. [Süddeutsche Zeitung, 26.10.2002]
Und wir nehmen uns vor, jedes Jahr drei Bundesministerien zu entbürokratisieren. [Die Zeit, 01.10.1998, Nr. 41]
Dort haben wir vereinbart, das System der Praxisgebühr zu entbürokratisieren. [Die Zeit, 09.03.2012 (online)]
Wir müssen die Theater entbürokratisieren, sonst ersticken wir in Vorschriften. [Süddeutsche Zeitung, 12.11.2002]
Zitationshilfe
„entbürokratisieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/entb%C3%BCrokratisieren>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
entbrennen
entbreiten
entbrechen
entblühen
entblößen
entchloren
entdecken
entdeckerisch
entdemokratisieren
entdifferenzieren