entbehrungsvoll

Grammatik Adjektiv
Worttrennung ent-beh-rungs-voll
Wortzerlegung Entbehrung -voll
eWDG

Bedeutung

Synonym zu entbehrungsreich

Thesaurus

Synonymgruppe
asketisch · entbehrungsvoll · entsagungsvoll · karg  ●  entbehrungsreich  Hauptform
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›entbehrungsvoll‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nie war das Leben von Reportern, die über Schlachtfelder berichten, so hart, so entbehrungsvoll, so gefährlich. [Bild, 13.11.2001]
Dann stellt sich der „Chor der exilierten Juden“ auf der Bühne auf und erzählt vom entbehrungsvollen Leben in der Diaspora. [Die Zeit, 29.03.1991, Nr. 14]
Wissenschaftler erhalten für ihre bisweilen harte und entbehrungsvolle Arbeit zum Wohle der Allgemeinheit viel zu wenig Anerkennung. [Die Welt, 13.11.2004]
Um bei so entbehrungsvollen Dienstverhältnissen Motivation und Wehrfähigkeit der Truppe auf möglichst hohem Stand zu halten, bedurfte es ständiger Schulung und Kontrolle. [Herbst, Andreas u. a.: Lexikon der Organisationen und Institutionen - N. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1994], S. 4741]
Zitationshilfe
„entbehrungsvoll“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/entbehrungsvoll>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
entbehrungsreich
entbehrlich
entbehren
entbasten
entatmen
entbeinen
entbergen
entbieten
entbinden
entbleien