entfeuchten

Worttrennung ent-feuch-ten
Wortbildung  mit ›entfeuchten‹ als Erstglied: ↗Entfeuchter
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

von Feuchtigkeit befreien

Verwendungsbeispiele für ›entfeuchten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Viele Haushalte und Büros haben sich infolgedessen eine mobile Klimaanlage angeschafft, um die Luft zu entfeuchten, nicht nur, um zu kühlen.
Die Zeit, 11.08.2003, Nr. 32
Um sie zu entfeuchten, bohren Plate und Bromm an zwei Stellen des Raums ein Loch in den Estrich.
Süddeutsche Zeitung, 07.08.1997
Ingenieure der Essener Firma Siloxa-Engineering entwickelten darum einen Reinigungsprozess, der das Gas entfeuchtet und von Störstoffen befreit.
Süddeutsche Zeitung, 30.05.2000
Stadtmauer von Lerida entfeuchtet worden, ebenso die Wand in Sta.
o. A.: Lexikon der Kunst - C. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1987], S. 8873
Zitationshilfe
„entfeuchten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/entfeuchten>, abgerufen am 20.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Entfettungskur
Entfettung
entfetten
Entfesslung
Entfesselungskünstler
Entfeuchter
entfitzen
entflammbar
entflammen
entflechten