Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

entgegengehen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung ent-ge-gen-ge-hen
Wortzerlegung entgegen- gehen
eWDG

Bedeutung

zu jmdm., der sich nähert, gehen
Beispiel:
jmdm., dem Besuch den halben Weg, bis an die Ecke entgegengehen
bildlich sich auf etw. zubegeben
Beispiel:
guten Zeiten, großen Ereignissen, der Verwirklichung aller Hoffnungen entgegengehen

Thesaurus

Synonymgruppe
(jemandem) entgegengehen · (jemandem) entgegenkommen · zugehen (auf) · zukommen (auf)

Typische Verbindungen zu ›entgegengehen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›entgegengehen‹.

Verwendungsbeispiele für ›entgegengehen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mein dreizehntes Leben ging wirklich auf gebührend ungewöhnliche Art seinem Ende entgegen. [Moers, Walter: Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär, Frankfurt a. M.: Eichborn 1999, S. 1044]
Als sie die Höhe erreicht hatten, ging ihnen die Mutter entgegen. [Sapper, Agnes: Werden und Wachsen, Hannover: Gundert 1967 [1910], S. 254]
Aber meine Generation geht ihrem Ende entgegen, es sind ihre letzten Taten. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1995]]
Die Vorbereitung des Planes für die nächsten fünf Jahre geht ihrem Ende entgegen. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1970]]
So ging unser zweites Jahr im Traumreich seinem Ende entgegen. [Kubin, Alfred: Die andere Seite, München: Spangenberg 1990 [1909], S. 105]
Zitationshilfe
„entgegengehen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/entgegengehen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
entgegenführen
entgegenfunkeln
entgegenfluten
entgegenfließen
entgegenfliegen
entgegengesetzt
entgegengesetztenfalls
entgegenhalten
entgegenhandeln
entgegenjubeln