entgegengesetzt

Grammatikpartizipiales Adjektiv
Aussprache
Worttrennungent-ge-gen-ge-setzt
Grundformentgegensetzen
Wortbildung mit ›entgegengesetzt‹ als Erstglied: ↗entgegengesetztenfalls
eWDG, 1967

Bedeutung

gegenteilig
Beispiel:
ich bin entgegengesetzter Meinung, habe eine entgegengesetzte Erfahrung gemacht
gegenüberliegend
Beispiele:
der Sportplatz befindet sich am entgegengesetzten Ende der Stadt
um dorthin zu gelangen, muss man in entgegengesetzter Richtung laufen

Thesaurus

Synonymgruppe
andersherum · entgegengesetzt · ↗invers · ↗invertiert · mit umgekehrten Vorzeichen · ↗reziprok · umgedreht · ↗umgekehrt · unter umgekehrten Vorzeichen  ●  ↗vice versa  lat. · Umgekehrt wird ein Schuh draus.  ugs., sprichwörtlich · ↗andersrum  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
advers · entgegengesetzt · ↗gegensätzlich · ↗gegenteilig · ↗konträr · ↗polar · sich widersprechend · ↗unvereinbar · ↗widersprüchlich · widerstreitend  ●  ↗adversativ  fachspr., lat., Sprachwissenschaft · ↗antagonistisch  geh. · ↗antithetisch  geh. · ↗diametral  geh. · ↗diskrepant  geh. · ↗dualistisch  geh. · ↗oppositär  geh.
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
diametral · entgegengesetzt · gegenüberliegend
Assoziationen
Synonymgruppe
divergent · entgegengesetzt · ↗unterschiedlich
Synonymgruppe
am anderen Ufer · auf der anderen Seite · auf der anderen Straßenseite · entgegengesetzt · gegenüberliegend · ↗jenseits · ↗vis-a-vis · ↗vis-à-vis  ●  ↗gegenüber  Hauptform
Synonymgruppe
(einander) entgegen · entgegengesetzt · in die entgegengesetzte Richtung
Assoziationen
Synonymgruppe
Gegen... · entgegengesetzt · ↗gegenläufig · ↗gegenteilig  ●  ↗konträr (zu)  geh.
Assoziationen
  • (einander) entgegen · entgegengesetzt · in die entgegengesetzte Richtung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anschauung Auffassung Bestrebung Drehrichtung Drehsinn Extrem Fahrtrichtung Folgerung Gesellschaftssystem Himmelsrichtung Ladung Laufrichtung Meinung Militärblock Pol Polarität Position Richtung Schlußfolgerung Schlußfolgerunge Standpunkt Strömung Tendenz Vorzeichen Weltanschauung Wertung diametral genau polar völlig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›entgegengesetzt‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nur bei den kommunalen Abgaben verlaufe die Entwicklung in die völlig entgegengesetzte Richtung.
Die Welt, 23.10.1999
Jetzt bewegen sich einige betroffene Länder genau in die entgegengesetzte Richtung.
Der Tagesspiegel, 07.09.1998
Aber solche Erlebnisse haben wir seit Jahren alle paar Tage, und ebenso haben wir seit Jahren alle paar Tage höchst entgegengesetzte Erlebnisse.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1944. In: Nowojski, Walter (Hg.), Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1944], S. 98
Ich hoffe es aus dem Gebrauch der entgegengesetzten Worte zu erweisen.
Mauthner, Fritz: Wörterbuch der Philosophie. In: Bertram, Mathias (Hg.) Geschichte der Philosophie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1910], S. 10682
Mit ihnen hat sich die entgegengesetzte Tat auch noch immer gut vertragen.
Baeck, Leo: Das Wesen des Judentums, Frankfurt a. M.: Kauffmann 1932 [1905], S. 45
Zitationshilfe
„entgegengesetzt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/entgegengesetzt>, abgerufen am 20.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
entgegengehen
entgegenfunkeln
entgegenführen
entgegenfluten
entgegenfließen
entgegengesetztenfalls
entgegenhalten
entgegenhandeln
entgegenjubeln
entgegenkommen