entgegenquellen

GrammatikVerb
Worttrennungent-ge-gen-quel-len
Wortzerlegungentgegen-quellen1
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

quellend entgegenkommen

Typische Verbindungen zu ›entgegenquellen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›entgegenquellen‹.

Verwendungsbeispiele für ›entgegenquellen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Öffnet man den Tank, quellen einem Eis und Rauch entgegen.
Die Zeit, 03.07.2000, Nr. 27
Als er die Zimmertür öffnete, quoll ihm abgestandene Luft entgegen.
Morgner, Irmtraud: Rumba auf einen Herbst, Hamburg u. a.: Luchterhand 1992 [1965], S. 227
Als sie das Körbchen öffnete, quoll ihr eine Fülle herrlicher roter Rosen entgegen, köstlich frisch und duftend.
Courths-Mahler, Hedwig: Ich lasse dich nicht, Augsburg: Weltbild Verl. 1992 [1912], S. 78
Wer Pech hat, dem glotzen Zombies beim Essen zu oder dem quillt das Blut aus geöffneten Pulsadern entgegen.
Der Tagesspiegel, 02.03.2001
Von überallher quellen mir Bäume, Landschaften, Gräser, Feldwege, totes, abgestorbenes Holz entgegen.
Hein, Christoph: Drachenblut, Darmstadt: Luchterhand 1983 [1982], S. 147
Zitationshilfe
„entgegenquellen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/entgegenquellen>, abgerufen am 06.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
entgegennehmen
Entgegennahme
entgegenleben
entgegenlaufen
entgegenlachen
entgegenrasen
entgegenrecken
entgegenreifen
entgegenrennen
entgegenrollen