Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

entgegenquellen

Grammatik Verb
Worttrennung ent-ge-gen-quel-len
Wortzerlegung entgegen- quellen1
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

quellend entgegenkommen

Verwendungsbeispiele für ›entgegenquellen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Öffnet man den Tank, quellen einem Eis und Rauch entgegen. [Die Zeit, 03.07.2000, Nr. 27]
Aus der Kraft der Töne quillt uns eine neue Welt entgegen, unvergänglich, unbeschwert, groß und gewaltig. [Die Zeit, 20.06.1946, Nr. 18]
Als er die Zimmertür öffnete, quoll ihm abgestandene Luft entgegen. [Morgner, Irmtraud: Rumba auf einen Herbst, Hamburg u. a.: Luchterhand 1992 [1965], S. 227]
Als sie das Körbchen öffnete, quoll ihr eine Fülle herrlicher roter Rosen entgegen, köstlich frisch und duftend. [Courths-Mahler, Hedwig: Ich lasse dich nicht, Augsburg: Weltbild Verl. 1992 [1912], S. 78]
Noch immer quillt während der Produktion eine weiße Dampfwolke dem Himmel entgegen. [Die Zeit, 07.05.2008, Nr. 17]
Zitationshilfe
„entgegenquellen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/entgegenquellen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
entgegennehmen
entgegenlächeln
entgegenleben
entgegenlaufen
entgegenlachen
entgegenrasen
entgegenrecken
entgegenreifen
entgegenrennen
entgegenrollen