Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

entgegenreifen

Grammatik Verb
Worttrennung ent-ge-gen-rei-fen
Wortzerlegung entgegen- reifen1
eWDG

Bedeutung

gehoben auf einen bestimmten Zustand hinreifen
Beispiel:
die Situation reift einer Entscheidung entgegen

Verwendungsbeispiele für ›entgegenreifen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ende der siebziger Jahre begonnen, reift das weltdeutende Gesamtkunstwerk seinem Ende entgegen. [Die Welt, 28.07.1999]
Doch sogar dort, in der Stille der reich dotierten Bibliothek, reiften unterdessen treffliche jüngere Historiker und Philosophen einem freieren Morgen entgegen. [Die Zeit, 19.02.1962, Nr. 08]
Sie trugen leichteres Gepäck, und so reifte auch ihre moralische Verfassung leichter dem Krieg entgegen. [Süddeutsche Zeitung, 21.03.2003]
In seinem abgewrackten Hangar reift ein Porsche unter der Plane dem ultimativen Rennen entgegen. [Der Tagesspiegel, 12.01.2000]
Im US‑Kongress reift eine Resolution zum "türkischen Genozid an den Armeniern" 1915 langsam der Abstimmung entgegen. [Die Zeit, 10.07.2003, Nr. 29]
Zitationshilfe
„entgegenreifen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/entgegenreifen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
entgegenrecken
entgegenrasen
entgegenquellen
entgegennehmen
entgegenlächeln
entgegenrennen
entgegenrollen
entgegenrufen
entgegenschallen
entgegenschaukeln