entgegenreifen

GrammatikVerb
Worttrennungent-ge-gen-rei-fen
Wortzerlegungentgegen-reifen1
eWDG, 1967

Bedeutung

gehoben auf einen bestimmten Zustand hinreifen
Beispiel:
die Situation reift einer Entscheidung entgegen

Typische Verbindungen zu ›entgegenreifen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›entgegenreifen‹.

Verwendungsbeispiele für ›entgegenreifen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ende der siebziger Jahre begonnen, reift das weltdeutende Gesamtkunstwerk seinem Ende entgegen.
Die Welt, 28.07.1999
Doch sogar dort, in der Stille der reich dotierten Bibliothek, reiften unterdessen treffliche jüngere Historiker und Philosophen einem freieren Morgen entgegen.
Die Zeit, 19.02.1962, Nr. 08
Sie trugen leichteres Gepäck, und so reifte auch ihre moralische Verfassung leichter dem Krieg entgegen.
Süddeutsche Zeitung, 21.03.2003
In seinem abgewrackten Hangar reift ein Porsche unter der Plane dem ultimativen Rennen entgegen.
Der Tagesspiegel, 12.01.2000
Einige Bildwerke reiften im eigens eingerichteten "Schimmelmuseum" ihrer Vollendung entgegen.
Süddeutsche Zeitung, 21.07.2003
Zitationshilfe
„entgegenreifen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/entgegenreifen>, abgerufen am 07.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
entgegenrecken
entgegenrasen
entgegenquellen
entgegennehmen
Entgegennahme
entgegenrennen
entgegenrollen
entgegenrufen
entgegenschallen
entgegenschaukeln